Read All About Us

Strandausflug von Little Lambs

4. Mai 2019

Strandausflug von Little Lambs 


Am 10. April war es wieder soweit.  Unsere 5- bis 6-jährigen Kinder durften einen sonnigen Tag am Strand von Hout Bay erleben. Kurz nach dem Frühstück holt ein Bus die rund 70 Kinder im Kindergarten ab.  Es sind Schulferien und leider sind mehrere Kinder abwesend. Der Bus fährt zuerst ins Museum von Hout Bay, wo eine kleine Einführung über das Meer und seine Bewohner stattfindet.  Zu sehen gibt es verschiedene Muscheln, Sand und Steine, Meeralgen, Seesterne und Bilder von diversen Fischen, aber auch Plastikflaschen und anderen Müll, der nichts in Meer gehört.


Nach einem Cooldrink und einem Apfel geht es mit dem Bus weiter an den Strand.  Aufregung herrscht!  Die Kinder krabbeln und klettern um die Wette über die Steine und jeder ist bestrebt, als erster etwas Spannendes zu finden.  Rufe werden laut, Arme und Hände werden in die Luft gestreckt und die Gesichter strahlen, wenn jemand eine Muschel, ein Stückchen Seetang oder eine tote Krabbe findet.  Einige Kinder wagen sich ins Wasser, müssen aber feststellen, dass es eiskalt ist.  Sie hüpfen von einem auf das andere Bein, was bei ihren Kameraden schallendes Gelächter auslöst.


Nach 2 Stunden geht es mit dem Bus zurück nach Little Lambs, wo bereits ein feines Mittagessen auf sie wartet.  Dann fallen alle todmüde auf ihre Matratzen, schliessen die Augen und träumen von der Erlebnissen des heutigen Tages.


Nur Dank unseren treuen Sponsoren  können wir den Kindern einige interessanten Ausflüge während des Jahres überhaupt erst ermöglichen………………….Ein grosses Dankeschön an alle!


Herbstliche Grüsse aus Kapstadt sendet


Elke Zwicker

Trustee SEEDS Trust

Newsletter März & April 2019

2. Mai 2019

Liebe Young Bafana Family Mitglieder,
 
für uns waren März und April sehr ereignisreiche und produktive Monate.

Bernd und Lennard reisten durch ganz Deutschland und besuchten verschiedene Bundesliga-Mannschaften, darunter SV Werder Bremen, Hertha BSC, den 1. FC Köln und St. Pauli. Zusätzlich veranstalteten wir eine große Young Bafana Charity Party in Hamburg.

Das Sportmagazin Hamburg 1 war so freundlich und lud uns in ihre Sendung ein. Unter folgendem Link kann das Video der Sendung angeschaut werden. 

Darüber hinaus trafen sich Bernd und Lennard mit Köln-Profi und Young Bafana Botschafter Lasse: „Es war großartig, dass wir endlich die Zeit gefunden haben uns mit Lasse zu treffen und noch besser, ihn beim Training mit der Profimannschaften zu sehen“, fasste Bernd den Tag zusammen.

Die Charity Party war ein großer Erfolg. Es gelang uns ein Bewusstsein für unser Projekt zu schaffen und gleichzeitig Spenden zu sammeln.

Vielen, lieben Dank an alle, die nach Hamburg gekommen sind – und ganz besonders an diejenigen, die den weiten Weg aus Österreich auf sich nahmen :-)

In Südafrika haben unsere Teams sowohl auf dem Platz als auch in der Schule hart an sich gearbeitet. Nach sehr anspruchsvollen Spielen gegen Ajax und Stellenbosch konnten unsere Mannschaften die Aufmerksamkeit der High Performance League erregen. Unsere Teams der U12, U14 und U16 wurden offiziell eingeladen der High Performance League beizutreten, zu der im nächsten Jahr vier der besten Clubs aus Kapstadt gehören.

Unsere U16 entwickelte sich in den letzten Monaten hervorragend. Durch den Gewinn des U18-Oster-Turniers in Lwandle scheint sich die harte Arbeit ausgezahlt zu haben. Viele Mannschaften tun sich schwer, gegen ältere und körperlich stärkere Gegner zu spielen, aber das Team hat es geschafft, den Ball laufen zu lassen und die Geschwindigkeit des Spiels durch taktische Disziplin und kollektive Entschlossenheit zu bestimmen.

Die U14 steht kurz davor, ihre Spendenaktion für ihre Fußball-Reise 2020 nach Durban zu starten. Heute Abend dürfen sie ein bisschen ins Berufsleben schnuppern und die Mitarbeiter des Indigo-Spur-Restaurant unterstützen. Wir sind fest davon überzeugt, dass Kinder lernen müssen, für den Erfolg zu arbeiten und dass im Leben nichts umsonst ist. Dieses Konzept verfolgen wir schon seit Tag 1, als unsere Spieler ein Jahr lang barfuß trainieren mussten. Bis heute ist dieses Verständnis fester Bestandteil unserer Philosophie.

Das Team der U12 nimmt momentan an einem Projekt teil, bei dem sie zusammen mit Schülern der Somerset-House Privatschule ihre eigenen Schulbänke bauen. Das Programm fördert die Integration, da sich die Kinder jeden Donnerstagnachmittag während des Englischunterrichts zusammenfinden, um zu lernen, zu spielen und zu bauen. Nach Fertigstellung der Tische werden diese im Clubhaus (Klassenraum) aufgestellt, damit sie diese regelmäßig nutzen können.

Was wäre der April ohne Ostereiersuche? Man glaubt es kaum, aber für einige unserer Spieler war es das erste Mal. Zwei enge Freunde und YB-Familienmitglieder waren so freundlich, die Jungs zu einem ereignisreichen Nachmittag voller Fußball, Schwimmen, Hot Dogs und einer aufregenden Ostereiersuche nach Hause einzuladen. Das gesamte Trainer-Team und die Jungs hatten jede Menge Spaß und einen tollen Nachmittag. Vielen Dank an unsere großzügigen Gastgeber!

Wenn der Winter in Kapstadt naht, hoffen wir diesmal auf reichlich Regen.

Herzliche Grüße aus Somerset West,

Yours in changing lives,

Young Bafana Family

Young Bafana Newsletter February 2019

March 28, 2019

“Mein Ziel ist es, ein Vorbild für unsere jüngeren Spieler zu sein."

Diese Aussage tätigte unser ehemaliger U18 Kapitän nach seinem atemberaubenden Doppelpack für die Cape Town City FC Reserve. Das alles live im Südafrikanischen TV!

Jahrelange Arbeit, Schweiß, Tränen und Anstrengungen stecken hinter dem Werdegang von Mittelfeldspieler Eyona Ndondo, genannt Yoyo.  Sein Erfolgsgeheimnis? "Leidenschaft, Trainer!" - sagt er. Leidenschaft für ein Ziel, das nur wenige erreichen. Yoyo hat letztes Jahr einen Vertrag für die Reservemannschaft von Cape Town City erhalten und trainiert bereits regelmäßig bei den Profis mit. Für viele Experten ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis er seinen ersten Einsatz in der PSL (1.Liga) in Südafrika erhält. 

Als junger Spieler kam er 2014 zu unserer Akademie und wird jetzt auch auf der großen Bühne immer stärker und präsenter. Er ist der Beweis, dass trotz minimaler Ressourcen große Dinge erreicht werden können. 

Apropos groß. Wir sind unglaublich glücklich darüber, dass wir Euch Fußballprofi Lasse Sobiech (Körpergröße 1,96cm), aktuell Innenverteidiger beim 1. FC Köln, als ersten offiziellen Young Bafana Botschafter in Deutschland vorstellen können. Lasse hat uns bereits 2018 während seines Urlaubs in Südafrika besucht und war sofort beeindruckt. Jetzt ist es offiziell! Gemeinsam mit einem befreundeten Hamburger Sponsor hat er es sich nicht nehmen lassen, im Rahmen unserer großen Spendenaktion, am Anfang des Jahres, neues Equipment (Trikots, Schuhe und Trainingsutensilien) für die Teams zu kaufen. Wie glücklich unsere Spieler darüber waren, lässt sich kaum in Worte fassen (siehe Bild unten). 
Lasse, willkommen in der Young Bafana Familie! 

In der dritten Februar Woche reiste unsere U12 Mannschaft nach Ikamva, Heimat von Ajax Cape Town (zählt zu den besten Jugendakademien des Landes), um sich einem starken Gegner zu stellen. Das Spiel fand auf einem sehr hohen Niveau statt, wobei beiden Teams einen stark ballbesitzenden Spielstil praktizierten. Leider endete die Partie 0:3 zu Gunsten von Ajax Cape Town. Wir hatten jedoch gute Chancen, um zumindest ein Unentschieden zu erzielen. Nach der Partie wandte sich Ajax technischer Direktor, sichtlich angetan vom hohen Niveau dieser Begegnung, an unsere Coaches und fragte nach einem Rückspiel. Großes Lob an all unsere Trainer und Assistenten, die jeden Tag einen hohen Aufwand betreiben, um den Jungs optimale Bedingungen zu bieten und sie weiterzuentwickeln. Gut gemacht! 

Die U16 hatte kürzlich das Vergnügen, zum ersten Mal in einem Fitnessstudio zu trainieren. Wir hoffen, dass sich die Partnerschaft mit dem Virgin Active Gym zu einer langfristigen entwickelt, da sich unsere Jungs gerade in einem Alter befinden, in dem das Gym wichtig ist, um auch körperlich mit den anderen Teams mithalten zu können. Neben unseren Erfolgsgeschichten auf dem Fußballplatz wollen wir den Schwerpunkt vermehrt auf die Ernährung legen. Vor allem durch die Jungs, die seit Jahren Teil unserer Akademie sind, sehen wir, dass eine reichhaltigere Ernährung benötigt wird. Nur so können sie stärker und größer werden und auch ihr allgemeines Wohlbefinden verbessern. Sollte sich in unserer YB-Familie ein Ernährungsexperte befinden, würden wir uns freuen von Dir zu hören.

Außerdem suchen wir aktuell noch nach einem Webdesigner, der uns mit seinen Skills tatkräftig bei einem Update unsere Website (Wordpress) unterstützt. Wen jemand, jemanden kennt, bitte gebt uns bescheid. 

Wir wünschen Euch noch eine tolle Woche und freuen uns, Euch bald wieder mit weiteren Entwicklungen auf den neusten Stand zu bringen. 

Liebe Grüße aus Somerset West, 

das Team und die Spieler von Young Bafana 

#WeAreYoungBafana 


Newsletter Januar 2019 Young Bafana 

16. Februar 2019

Hallo liebes Family Club Mitglied

Bereits jetzt ist der erste Monat im neuen Jahr um. Ein Monat in dem schon unglaublich viel passiert ist, vor allem bei uns in Südafrika.

Gestartet hat das neue Jahr damit, dass wir endlich unser neues Zuhause, den Radloff Park, beziehen konnten. Nachdem unsere neuen Tore endlich aufgestellt und die Markierungen der Felder gezogen wurden, konnte mit dem Training wieder voll durch gestartet werden. Unsere Jungs sind alle wohl auf und erholt aus den Ferien zurückgekehrt und waren ebenso voller Vorfreude wieder zurück aufs Spielfeld zu dürfen, wie es unsere Coaches waren.

Am 20. Januar haben unsere ersten Trials (Sichtungstraining) des Jahres stattgefunden. Dazu haben wir Flyer im Township und auf unseren Social Media Kanälen verteilt. Nach dem Start der Einheit haben sich schnell erste Talente aus der Masse hervorgespielt. Da der Fußball für viele Kinder oft als einziger Ausblick auf eine Chance zu einem besseren Leben verstanden wird, ist der Andrang bei den Trials immer hoch, weil alle dem Traum des professionellen Fußballspielers näher zu rücken wollen. Wenn wir könnten würden wir alle Spieler aufnehmen aber die Plätze sind nun mal begrenzt. Somit war es nach der finalen Auswahl der Trainer eine Mischung aus glücklichen- und traurigen Gesichtern. Doch auch wenn es hart ist, ist es ein Teil unser Arbeit. Es muss sich immer daran erinnert werden, dass nicht allen Kinder geholfen werden kann und dass sich auf diejenigen fokussiert werden muss, die mit unserer Hilfe erfolgreich sein können. Nur so haben wir als Organisation, die Möglichkeit zu bestehen und den Kids, eine bestmögliche Bildung, Verpflegung und Entwicklung zu ermöglichen. 
Außerdem können wir einige der Spieler, die nicht für unsere Performance Teams in Frage kommen, zumindest in den Wintermonaten des Jahres bei unseren Social Teams partizipieren lassen.

Abschließend möchten wir dich gerne nochmal auf unsere neue Kooperation mit About You hinweisen. Du hast immer die Möglichkeit mit dem Code CS-BAFANA 10% auf deinen gesamten Einkauf zu sparen, oben drauf spendet About You dann 10% des Gesamteinkaufs an uns. Also sei schnell, shoppe dich glücklich und tue gleichzeitig etwas Gutes!

www.aboutyou.de 

Wir sind über jegliche Unterstützung dankbar. Denn wir als Young Bafana, als Familie, erreichen den Erfolg immer gemeinsam :)

Wir hoffen, dass du einen mindestens genauso spannenden und erfolgreichen Start in das neue Jahr hattest, wie wir ihn hatten.
Wir sind schon gespannt, was das restliche Jahr noch für uns bereit hält!

Wir wünschen dir noch eine wundervolle restliche Woche!

Bis ganz bald und viele sonnige Grüße,

Young Bafana

Ark Angels Educare

15. Februar 2019

Vielen herzlichen Dank unseren treuen Spendern & Partnern   

Das Projekt ist seit Dezember 2018 beendet und wurde Ark Angels Educare am 14. Januar 2019 mietfrei übergeben. SEEDS Trust bleibt weiterhin Eigentümer des Gebäudes und kommt für die jährlichen Unterhaltskosten des Gebäudes auf. 

Die Kinderhilfe Kapstadt unterstützt mit Ihrer Hilfe vier weitere Projekte wie zum Beispiel www.littlelambs-kapstadt.com. 

Wie geht es weiter?!

January 29, 2019

Liebe Ark Angel Freunde, liebe Sponsoren!

Am 14. Januar 2019 war es soweit! Der Kindergarten Ark Angels Educare ist eröffnet!


Ein Riesenerfolg, der nur durch Eure grosszügige Hilfe und Unterstützung ermöglicht wurde.
Es ist ein sehr schöner Kindergarten geworden und die Kinder werden dort einen sicheren Ort haben, in dem sie für einige Stunden am Tag die Trostlosigkeit des Townships vergessen und Kinder sein können.


Der Bau und die Finanzierung hierfür war unser Ziel, das wir uns gesetzt hatten. Diese Aufgabe ist nun erfüllt. Prosper, der den bisherigen Kindergarten gegründet und geleitet hat, wird den neuen leiten und seine Aufgabe zusammen mit bewährten Mitarbeitern auch weiterhin erfüllen.

Auch wenn wir nun den Kindergarten übergeben, werden wir uns nicht ganz zurückziehen, sondern weiterhin die Geschicke des Kindergartens verfolgen. Dies werden wir u.a. durch die Mithilfe der Organisation True-North veranlassen, die sich auf die Betreuung und Entwicklung von Kindergärten in Overcome Heights/Seawinds spezialisiert hat. Informationen über diese tolle, ebenfalls gemeinnützige Organisation findet Ihr auf deren Webseite www.true-north.co.za.

                        
Wir haben uns die Entscheidung über einen geeigneten Partner nicht leicht gemacht, finden aber, dass eine Zusammenarbeit mit True-North vorteilhaft für beide ist. Durch diese Organisation kann nun das für Ark Angels arbeitende Personal, inklusive Prosper, kontinuierlich geschult und weiter ausgebildet werden. Zudem wird Prosper seinerseits unterstützt, die Registrierung und Anerkennung von Ark Angels durch das Department of Social Development voranzutreiben, sodass der Kindergarten baldmöglichst - zusätzlich zu den Elternbeiträgen - staatliche Unterstützung erhalten kann, um die laufenden Kosten und Aufwendungen für den Betrieb des Kindergartens nachhaltig zu decken.

Marlis und ich haben uns unter Abwägung aller möglichen Alternativen sowie Berücksichtigung unserer Zielsetzung entschieden, zukünftig Spendengelder des SEEDS Trust ausschließlich für die Unterhaltung des Baus und der Anlage des Kindergartens einzusetzen. Aktuell ermöglicht Prosper uns keine hinreichende Transparenz über die laufenden Einnahmen und Ausgaben, so dass wir nicht beurteilen können, welche Mittel für welchen Verwendungszweck ggf. gebraucht werden könnten. Ohne diese Transparenz aber wollen wir keine laufenden Kosten alimentieren. Wir hoffen, damit in Eurem Sinne zu handeln.

Da das Gebäude des Ark Angel-Kindergartens ja im Eigentum des SEEDS Trust bleibt, sind wir gemäss unserem (kostenfreien) Mietvertrag mit Ark Angels für die nächsten 2 Jahre für die Maintenance und Pflege zuständig; weitere Verpflichtungen wollen wir derzeit nicht eingehen, da sie unserer Meinung nach umfassendere organisatorische und personelle Änderungen zur Folge haben könnten


Es ist uns ein Anliegen, die Spendengelder für unsere 4 bestehenden Projekte, siehe: 

www.littlelambs-kapstadt.com, mit Hilfe von True-North zu organisieren und auch nach Möglichkeit zu erweitern. Deswegen möchten wir auch die Verteilung der Spenden-Gelder vereinfachen, indem in Zukunft ausschliesslich der Verwendungszweck: „Kinderhilfe- Kapstadt“ genutzt werden soll.  Dies vereinfacht zum einen unsere Buchhaltung und ermöglicht es uns zum anderen, die Gelder dort einzusetzen, wo sie jeweils aktuell am dringendsten und sinnvollsten benötigt werden.  Wie bisher gilt -


Für Deutschland mit Spendenquittung:

Dietrich F. Liedelt Stiftung

Hypo Vereinsbank (Hamburg)

IBAN: DE04 2003 0000 0602 0695 44

BIC: HYVEDEMM300

Verwendungszweck: Kinderhilfe Kapstadt 

Für die Schweiz mit Spendenquittung: Ubungani Suisse www.ubungani.com

Spendenkonto von Ubungani Suisse

Thurgauer Kantonalbank

Hubzelg

8590 Romanshorn

Konto: IBAN CH36 0078 4296 0996 4200 1

Verwendungszweck: Kinderhilfe Kapstadt

Für Südafrika mit Spendenquittung:

The SEEDS Trust Standard 

Constantia Branch

Account No: 076021459

Branch Code: 025309

Swift: SBZA-JJ

Reference: Kinderhilfe-Kapstadt

Für diese Neuregelung, bitten wir weiterhin um Euer Vertrauen und Eure Unterstützung. Auch dieses Jahr werden wir unsere Arbeit für die mehr als 700 Kinder in den Townships fortsetzen und danken Euch von Herzen für Eure langjährige Treue, Euer Vertrauen und Eure uneingeschränkte Unterstützung - wir schätzen dies sehr!


Gerne werden wir Euch weiterhin über die Entwicklung unserer Projekte auf dem Laufenden halten.


Von Herzen liebe Grüße

Marlis, Elke und der SEEDS Trust

Crowdshopping mit AboutYou

January 29, 2019

Hallo liebes Family Club Mitglied 

Wir hoffen, Du bist genau so gut ins neue Jahr gestartet wie wir es sind! Heute möchten wir Dich auf etwas tolles Aufmerksam machen:

Shoppen für den guten Zweck, kurz gesagt: Crowdshopping. Eine super Initiative an der wir uns beteiligen dürfen. Und dieses Mal können wir DIR mal etwas für deine großartige Hilfe zurück geben - und trotzdem profitieren unsere Spieler auch davon!  

Wie es funktioniert ist leicht erklärt. Mit dem Gutscheincode: CS-BAFANA bekommst Du aktuell 10% Rabatt beim Online Shop von AboutYou und dass AUCH auf bereits reduzierte Artikel.

Klick auf www.aboutyou.de, mach deinen Warenkorb schön voll. Am Ende der Bestellung dann den Gutschein Code eingeben. Voila! Automatisch 10% Rabatt UND 10% des Gesamteinkaufs kommen Young Bafana zu Gute! Cool oder? 

Wir möchten mit den Einnahmen, in Anlehnung an unsere aktuelle Facebook Kampagne, weiteres Trainings- und Schulequipment kaufen. Die Aktion läuft erst Mal solange, bis wir unser Ziel erreicht haben.

Für weitere Infos, hat unsere Praktikantin Laura ein tolles Video gemacht, welches Ihr hier ​findet. Alternativ klicke hier, um zur offiziellen Kampagnen Seite zu kommen.

Ganz viel Spaß beim shoppen und Euch allen noch einen wunderschönen Tag. 

Herzlichst aus Südafrika,
"the other family" - Young Bafana


Eröffnungsfeier Ark Angels Educare

Overcome Heights am 14. Januar 2019

Von vielen, allen voran den Promotoren des Projektes, Marlis und Elke vom SEEDS TRUST/SA als Bauherrn und Träger, seit langem erwartet, kann der neue Kindergarten  der Ark Angels Educare am 14. Januar 2019 eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben werden. Strahlend blauer Himmel, strahlende Kinderaugen und strahlende neugierige Eltern und Nachbarn warten geduldig vor dem mit bunten Luftballonen ausgeschmückten Gelände.


Die Spannung steigt, zahlreiche Gäste und Sponsoren stehen ebenfalls vor dem mit rotem Band und Schleife "abgesicherten" Projekt Ark Angels Educare. Erwartet wird der Bürgermeister von Kapstadt, Dan Plato und der Schweizer General Konsul, Andreas Maager und George Kuratle, HWZ Internationel, die zugesagt haben, an der Eröffnungsfeier teilzunehmen.


Dann ist es soweit, das Stadtoberhaupt, eingerahmt von Marlis in Rot und Elke in Türkis, zerschneidet das rote Band und erklärt den Kindergarten für eröffnet: Alle Geladenen und Mitwirkenden sowie zahlreiche Mitarbeiter, Eltern und einige Kinder strömen in den wunderschönen Neubau: Sie sind alle überwältigt von dem, was sie sehen. Ein perfekter, aber praktischer Bau mit vier Klassenzimmern präsentiert sich, bunte Spielzeuge überall, farbige Wände mit lachenden Kindern bemalt. Die solide Holzkonstruktion vermittelt Vertrauen, letztlich ist auch das ganze Gelände gesichert, denn die Hütten der Nachbarschaft setzen schon einen gewissen Kontrast zu dieser Oase und könnten Begehrlichkeiten wecken. Nur strahlende Gesichter, alle Offiziellen sind sofort begeistert und freuen sich mit den Eltern und Sponsoren über diesen schönen Ort für die Kleinsten.

Marlis und Elke sind verdientermaßen die (stillen) Stars des Tages, die gewaltigen Mühen, Anstrengungen und auch kleinen und großen Hindernisse und Enttäuschungen sind aus ihren Gesichtern gewichen, sie sind zu Recht und uneingeschränkt stolz: „Wir gratulieren und danken ihnen für alles aus ganzem Herzen und im Namen der Kinder und Eltern!“ 


Die nicht kleine "Festgemeinde" zieht in ein großes offenes Zelt auf dem Nachbargrundstück und nimmt Platz, um die offiziellen Begrüßungen, Dankes- und Einführungsreden zu hören. Pastor Prosper von den „Ark Angels“ hat mit sorgfältiger Regie den Ablauf inszeniert, alle kommen kurz zu Wort, zuvörderst aber der Bürger­meister, der - überraschend für einen Politiker - sich sehr persönlich an die Sponsoren und dann die Eltern und die Gemeinde wendet: Er appelliert an sie, sich um den neuen Kindergarten zu kümmern, Verantwortung dafür zu übernehmen und jederzeit Sorge zu tragen, dass dieses Kleinod den Kindern der Township lange und unverändert zur Verfügung steht. Die Bürgermeister und weitere Offiziellen sowie der Schweizer Konsul danken und freuen sich mit den Kindern, die singen und tanzen. 

Ein besonders berührender Moment: Sechs Kinder treten in verschiedenen Berufskleidern auf, symbolisch für die Hoffnung, dass die hier beginnende Erziehung von ihnen, im späteren Leben große Chancen eröffnet: Als Arzt, Richter, Koch, Lehrer, Feuerwehrmann oder Polizist!

Allen Sponsoren, den anwesenden wie denen, die nur gedanklich dabei sein konnten, sei großer Dank ausgesprochen. Der größte Dank aber gilt Marlis und Elke (und ihrem Mann im Hintergrund!), denn sie haben eine Mammutaufgabe gestemmt und höchst erfolgreich und konsequent durchgezogen: Gratulation!

Die Beiden wirken am Ende der Feier dann doch etwas erschöpft, aber sehr glücklich: Sie haben zusammen mit den Geldgebern, dem Bauunternehmer, Architekten und vielen weiteren hilfreichen Geistern etwas Großartiges geschaffen: Eine wunderschöne Heimat für fast 100 Kinder, die sie ihre Kindheit wirklich genießen lässt und sinnvoll gestaltet: Für unserer aller Zukunft!

Manuel & Martin Theisen, Kapstadt

Newsletter Dezember

6. Dezember 2018

„Wir wünschen uns, dass dieses Jahr niemals endet. Das Jahr 2018, ist das bei weitem erfolgreichste Jahr von Young Bafana seit unserer Gründung 2010. Ich kann all das kaum aufzählen, was wir dieses Jahr gemeinsam erreicht haben. Begonnen bei acht Vollstipendien für Jungs aus dem Township, bis hin zu zwei Profi-Fußballverträgen, einem neuen zu Hause, die Reise zur WM nach Russland und die große Anzahl an glücklichen Kindern. Wir werden weiterhin nach den Sternen greifen, um unseren Kindern die bestmöglichen Hilfsmittel und Fertigkeiten für ihre Zukunft mitzugeben zu können. Die Entwicklungen von "Zuka" und Jojo, die es beide in den Profifussball geschafft haben, motivieren unsere Spieler und Trainer ungemein weiterhin mit Leidenschaft dabei zu sein.  
Dabei geht es nicht nur um die Spieler, sondern auch um deren Familien, die profitieren. Der Effekt, der Young Bafana auf sie hatte, wird für immer bleiben.


Geschichten wie diese sind der Grund, weshalb wir als Young Bafana existieren und ich würde gerne einen besonderen Dank aussprechen an unsere Trainer, Freiwilligen, Eltern und Familyclub-Mitglieder, die all dies überhaupt erst möglich machen. Einen weiteren Dank an den Deutschen e.V. von Young Bafana, die unablässig im Hintergrund gearbeitet hat, um sicherzustellen, dass wir in Europa registriert und immer auf dem neusten Stand sind.


Im Namen der ganzen Young-Bafana-Familie wünsche ich allen eine sichere und entspannende Weihnachtszeit.” - Young Bafana Gründer, Bernd Steinhage.

Die Preisverleihung am 2. Dezember in unserem neuen Zuhause Radloff Park war ebenfalls ein großer Erfolg. Spieler, Eltern, Großeltern, Trainer und Freunde genossen die Feierlichkeiten, die vom U14-Trainer Graham moderiert wurden. Insgesamt hatten wir 16 ausgezeichnete Spieler, die Hälfte der Trophäen wurden dabei für besondere Leistungen in der Schule vergeben. 
 Nach der Preisverleihung gab es Essen und Trinken für alle unsere Gäste. Ein wunderbarer Tag, den wir zusammen verbringen durften. Wir freuen uns auf weitere schöne Anlässe, die wir in unserem fabelhaften neuen Zuhause feiern können.

Da wir stetig wachsen und tolle Erfolge feiern dürfen, werden immer mehr Leute auf Young Bafana aufmerksam. In diesem Fall wurden wir zu einem Event im Deutschen Konsulat in Kapstadt eingeladen, dort hatten Bernd und Lennard (Head of Marketing) die Ehre, den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Buedenbender kennenzulernen. Zudem trafen sie verschiedene Würdenträger, unter anderem die südafrikanische Generalstaatsanwältin Thuli Madonsela.

Da 2019 schon vor der Tür steht, werden wir alles tun, um einen professionellen Start in das neue Jahr zu garantieren. Unsere jährliche Wunschliste hilft uns dabei, genau das zu erreichen. Unglücklicherweise fehlt es der neuen Anlage am Radloff Park an fußballerischer Einrichtung und Equipment. Daraus folgt unsere Bitte um Unterstützung für neues Material und Equipment für 2019. Gemeinsam mit unseren Trainern hat Lennard eine Liste zusammengestellt - mit allem, was wir benötigen.

Equipment List 2019
* 1 x Set Senior Size Goals (46.000 ZAR/ 2.836,83 € ) 
* 40 x Soccer Cones Large (800 ZAR / 49,34 €) 
* 100 x Small Cones (760 ZAR / 46,87 €) 
* 24 x upright poles (2.400 ZAR / 148,01 €) 
* Advertising boards, club house interior and general branding (15.000 ZAR / 928,00 €)
* 20 x Adidas Tango Soccer Balls (450 ZAR / 27,75€ each ball, total: 9.000 ZAR / 555,03 €)  
Total: 71.326 ZAR / 4.577,00 €
(1€ = 15,6ZAR, 30.11.)

Eine gute Nachricht ist, dass wir die Kampagne am zweiten Dezember veröffentlicht haben, und bereits verschiedene großzügige Spenden erhalten haben. Danke dafür!

Zum Abschluss: Erneut Danke für eure stetige Unterstützung und dafür, dass ihr Teil von Young Bafana seid.

Wir wünschen schöne Feiertage und fröhliche Weihnachten.

Yours in changing lives,
Young Bafana Family,  

Wir haben es geschafft!

2. Dezember 2018

Liebe Freunde,


Wir haben es geschafft!  


Mit grosser Freude können wir Euch mitteilen, dass zu Beginn der Adventszeit der Ark Angels Kindergarten endlich fertig ist.  Wie ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk kommt es es uns vor.


Endlich, endlich sind alle Hürden überwunden und gemeistert und wir sind stolz darauf ein fantastisches Gebäude erstellt zu haben, in dem sich die Kinder im neuen Jahr wohlfühlen können und in einem würdevolles Umfeld lernen, spielen und einfach Kind sein dürfen.  Unser ganzes Streben war auf dieses Ziel ausgerichtet, das nun Wirklichkeit geworden ist - wir freuen uns sehr.


Besonders bedanken möchten wir uns bei unserem super Team:


  • Pastor Prosper, Gründer und Leiter von Ark Angels, für seinen unermüdlichen Einsatz

  • Ivan Jonker und Warren Papier, Architekten der Firma Jonker + Barnes

  • Ben Payne und Eden Barnes, Bauführer der Firma Logo Homes

  • Tharwaan Isaacs, Kostenplaner der Firma AMPS

  • Zaida Davids, Vertreterin HWZ International und der Wood Student Foundation


Doch unser ganz grosses Dankschön gilt vorallem Euch, unseren wunderbaren und grosszügigen Sponsoren.  Eure Unterstützung und Treue ist bewundernswert und einmalig.


Seit viele Jahren habt Ihr, zu Beginn nur Marlis und dann auch mich, immer wieder begleitet und unterstützt, vertraut und ermutigt, etwas für eine bessere Zukunft der Kinder in den Townships von Kapstadt zu tun. Little Lambs ist, dank Eurer Hilfe, ein Vorzeigeprojekt geworden und wir hoffen, dass Ark Angels in den kommenden Jahren auch so weit ist.  Danke, dass Ihr uns auch weiterhin treu bleibt, denn es gibt immer etwas zu tun.


Wir wünschen Euch und Euren Lieben einen wunderschönen, gemütlichen und lichterfrohen 1. Advent und eine besinnliche Adventszeit. 


Von Herzen liebe Grüsse



Marlis und Elke

“Liebe ist dieser Zustand, in dem das Glück eines anderen Menschen essentiell ist für das eigene.”

12. November 2018

Könnt ihr euch vorstellen, wie glücklich die Kinder und die Trainer darüber sind, dass wir ein neues Zuhause haben? Neun Jahre lang haben wir nun Fußballfelder mit Schulen und anderen Fußballvereinen geteilt, unsere Spieler hunderte Kilometer wöchentlich von A nach B gefahren, hinzukommen die vielen Treffen mit dem Aufsichtsrat um eine Lösung zu finden - nun haben wir endlich ein passendes Zuhause gefunden. Auch Dank des Family Clubs ist dies möglich geworden. Wir sagen Danke und sind überglücklich!


Es ist offiziell! Unser neues Zuhause ist der Radloff Park in Somerset West.

Yoyo, unser ehemaliger U18 Kapitän hat auf dem Spielfeld für Cape Town City FC geglänzt. Tatsächlich hat er durch seine Leistungen in der Nachwuchsmannschaft seines Vereins, die Aufmerksamkeit von Benni Mccarthy, dem Coach der ersten Mannschaft (Champions League Gewinner mit FC Porto unter Jose Mourinho) auf sich gezogen. Dies führte zu einem Aufruf zur Teilnahme an mehreren Trainingseinheiten in der ersten Mannschaft, bei denen er gemeinsam mit unserem Botschafter Roland auf dem Platz gestanden hat. Vielleicht wird er schon bald der erste Young Bafana Spieler sein, der sein Debüt in der ersten Südafrikanischen Liga gibt…

Wie versprochen in der September Ausgabe unser Golf Tag, der ein großer Erfolg gewesen ist. Lisa und ihr Team haben einen fantastischen Job bei der Organisation dieses Events geleistet.

Nach der Registration und einem Kaffee, konnten die Spieler hinaus auf den Golfplatz und den Sonnenschein auf dem wunderschönen Anwesen des De Salze Golf Clubs genießen.

Im Anschluss an das Golfen konnten sich unsere Gäste an Pizza und Getränken auf der Terrasse erfreuen, bevor das Programm drinnen mit einer Auktion und einer Preisverleihung fortgesetzt wurde. Herzlichen Glückwunsch an unsere Sieger, Marco Anelli, Bryon Lundin, Clive Batterson und Shane Engelbrecht.

Jetzt wo ein weiteres erfolgreiches Jahr sich dem Ende zuneigt, ist unsere Planung für 2019 schon in vollem Gange. Damit wir uns weiterhin verbessern und entwickeln können, brauchen wir für unser neues Grundstück gewisses Material, um den Kindern ein effektives und professionelles Training bieten zu können. Torpfosten sind momentan unsere größte Sorge, da sie sehr teuer, jedoch dringend notwendig für ein gutes Fußballtraining sind.

Um den Umzug nach Radloff so einfach und effektiv wie möglich zu halten werden wir nächste Woche unsere Weihnachtswunschliste versenden und hierfür eine Spendenkampagne auf Facebook starten. Bitte fühlt euch frei etwas zu einem Gegenstand eurer Wahl beizutragen.


Zum Abschluss noch die Ankündigung, dass wir in Kürze Eure Hilfe für unser neues Familyclub Video in Anspruch nehmen möchten. Lasst euch inspirieren und verbreitet die Nachricht.


Yours in changing lives, 

Young Bafana Soccer Family

Young Bafana boomt

9. Oktober 2018

Liebe Mitglieder der Young Bafana Familie,


Könnt ihr es glauben, dass der dritte Term schon zu Ende ist?

Also wir können es glauben und hiermit stolz mitteilen, dass zwei unserer Jungs der Somerset West Privat Schule in den Top 5 der besten Schüler in diesem Term gelandet sind. Prof und Snaire haben alle Erwartungen übertroffen, indem sie solch großartige Ergebnisse an ihrer neuen Schule erreicht haben. Dabei muss man in Betracht ziehen, dass die beiden an ihrer ehemaligen Schule mit 50 Leuten in einer Klasse waren, mit einer sehr schwierigen Lernumgebung und mehreren anderen Schwierigkeiten konfrontiert wurden, denen die meisten von uns niemals begegnen würden.
Wir sind unglaublich stolz auf unsere beiden Jungs Prof und Snaire und werden sie weiterhin auf ihrem schulischen Weg unterstützen.

Unsere neu gegründete erste Mannschaft (offene Altersgruppe) hatte ebenfalls eine ausgezeichnete Saison bis jetzt. Trotz der vielen Schwierigkeiten, kein Trainingsort, limitierte finanzielle Ressourcen für die Coaches, fehlende Transportmöglichkeit, etc, haben Trainer Veron und sein Team Young Bafana stolz gemacht, indem sie Young Bafana immer professionell, sowohl auf, als auch abseits vom Feld, vertreten haben. Zurzeit befindet sich unsere erste Mannschaft auf Platz acht von sechzehn in der Liga, was nicht schlecht ist, dafür, dass sie nicht ein einziges Mal trainiert haben. Allein die Tatsache, dass wir überhaupt eine erste Mannschaft haben dieses Jahr ist eine Überraschung. Nachdem wir, aufgrund der Dürre und der ausbleibenden Spiele, von der Kapstadt zur Lwandle Liga gewechselt haben, wurde die Entscheidung getroffen, sich mehr auf die direkte Gemeinschaft zu konzentrieren.


Das Ziel ist es, unseren Status in der A Liga, die höchste der Lwandle LFA, zu behalten, um eine Ebene herzustellen, von der aus wir unsere aufsteigenden Junioren versorgen können. Optimistisch gesprochen und mit einem kleinen bisschen Glück, haben wir vielleicht die Möglichkeit mit dem Training für die erste Mannschaft ab dem ersten Term im Jahr 2019 zu beginnen. Schaut euch mal dieses Feld an....

Unsere U16, U14 und U12 haben an einem Kleinfeld-Turnier in Stellenbosch, am Heritage Day, teilgenommen und ratet mal! All unsere Mannschaften haben einen Pokal nach Hause gebracht. Wir haben alle Kategorien, an denen wir teilgenommen haben, in dieser Veranstaltung gewonnen.


Gut gemacht! An alle Trainer und Co-Trainer.

Leider war es im September auch Zeit für unseren Trainer Hendrik wieder zurück nach Deutschland zu fliegen, nachdem er sechs Monate mit uns verbracht hat. Während seiner Zeit hier bei uns hat er der U16 in allen Bereichen assistiert. Er war ebenfalls in der glücklichen Lage, die U16 auf ihrer Durban Tour begleiten zu können, er flog nach Johannesburg um das Finale der zweiten Mannschaften zu schauen und hat seine Freizeit mit Sicherheit genossen, in der er unser wunderschönes Land erkundet hat. Zu seinem Abschied hat Hendrik großzügig die Gesamte U16 ins Greenpoint (WM) Stadion eingeladen um unseren Repräsentant Roland ein PSL Spiel spielen zu sehen. Danke für deine Hingebung Hendrik, du hast unser aller Herzen berührt. Wir wünschen dir alles Gute für deine zukünftigen Ziele.
Zum Schluss noch ein großes Dankeschön an Andrea und Oli, der Talentschmiede in Berlin, für unsere wunderbaren neuen Trainingsanzüge.

In dem Newsletter für nächsten Monat findet ihr dann die Höhepunkte und Bilder des alljährlichen Young Bafana Golf Tages. Das dürft ihr nicht verpassen.

Yours in changing lives, 

Fantastisch!

2. Oktober 2018

Liebe Freunde,


Gerne sende ich Euch ein weiteres Foto von unserem Gebäude und dem Spielplatz.  Ist alles nicht wunderschön geworden?!  Ich selber bin begeistert sehr glücklich! Dank dem Holz strahlen die Räume eine einmalige Wärme und Helligkeit aus und vermittelt ein wunderbares Gefühl von Geborgenheit, die unsere kleinen Township-Kinder doch so dringend brauchen.


Die Abschlussarbeiten gehen in kleinen Schritten voran.  Nach der Fertigstellung des Spielplatzes letzte Woche, wurde gestern mit den ersten Sicherheitsvorkehrungen d.h. dem Sicherheitszaun und den 3 Zugangstoren begonnen.  Ein kostspieliges, aber notwendiges Unterfangen. 


Leider ist zu berichten, dass wir immer noch auf den Anschluss der Kanalisation warten und ständig auf morgen vertröstet werden. 


Auch mit dem Einbau der Küche geht es weiter.  Neuste Bilder sende ich, sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind. 


Wir bleiben am Ball und halten Euch informieren. Herzliche Frühlingsgrüsse aus Kapstadt


Elke Zwicker

Trustee SEEDS

Breaking news!

5. September 2018

Liebe Mitglieder der Young Bafana Familie! 

Professioneller Vertrag für einen unserer Young Bafana Absolventen
“I will keep working hard coach” (Ich werde weiterhin hart arbeiten.) Dies waren die Worte von Bazuka nachdem er seinen professionellen Vertrag bei Ubuntu unterschrieben hatte.

Ist das wirklich passiert, hat ein Young Bafana Spieler wirklich einen professionellen Vertrag bekommen?
Doch nicht nur Bazuka hat einen professionellen Zwei-Jahres-Vertrag in der NDF (National First Division, eine Liga unter PSL) mit Ubuntu bekommen, sondern auch unser U18 Kapitän von letztem Jahr, Yoyo, hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei der reserve Mannschaft der Cape Town Giants, Cape Town City FC unterschrieben.
Als Bazuka und Yoyo im Jahr 2013/2014 bei uns angefangen haben, sind sie jeden Tag von Lwandle zur Hottentots Holland High School gelaufen, um am Training teilzunehmen. Am Spielfeld angekommen konnte das Wetter zwischen 33 Grad Hitze und 9 Grad und Regen, zu dem dann auch manchmal noch die eisigen Kapstadt Winde hinzukamen, variieren. Als ob das nicht schon schwer genug wäre, mussten die Jungs auch noch barfuß trainieren. Ja, ihr habt richtig gelesen, unsere Jungs waren von unserem Gründer Bernd gezwungen worden barfuß zu trainieren, da er es als eine wichtige Lehre empfand, die den Jungs beibrachte, hart für eine Belohnung zu arbeiten. Die Belohnung in diesem Fall waren Fußballschuhe, welche sie im darauffolgenden Jahr bekamen.

Worte können einfach nicht die Emotionen beschreiben, die man fühlt, wenn man an die tausenden Stunden des Schweißes, der Disziplin und der effektiven harten Arbeit zurückdenkt, die damit verbracht wurden der Entwicklung unserer Kinder zu helfen.
Wir werden euch auf dem Laufenden halten was die neuesten Entwicklungen von Bazuka und Yoyo angeht, die einen neuen Weg in ihrem Leben einschlagen. Alternativ könnt ihr auch unsere social media Kanäle im Auge behalten, wo wir ebenfalls regelmäßige Updates über die beiden posten. Bazuka hat in der NDF bereits ein Tor geschossen.

Soccer Camps, habt ihr schon von den aufregenden Young Bafana Soccer Camps gehört?
Zusammen mit verschiedenen deutschen Sport Vereinen organisieren wir offiziell Camps an Orten von Europa bis nach Südafrika. Sowohl Junior als auch Senior Mannschaften planen bereits Reisen nach Südafrika, bei denen Young Bafana als Gastgeber agieren wird.

Weiter gehts mit einer anderen Sportart, nämlich Golf. Wir werden unseren ersten offiziellen Golf Tag am Freitag, den 5. Oktober 2018 im De Zalze Golf Club Stellenbosch, abhalten.
Das Ziel dieses Golf Tages ist es Spenden zu sammeln und auf unsere verschiedenen Projekte aufmerksam zu machen.

Da wir von einem Team mit 15 Kindern in den letzten Jahren auf eine Größe von 6 Teams mit insgesamt über 100 Kindern gewachsen sind, müssen wir uns der finanziellen Zukunft unserer Organisation versichern. Dies tun wir, indem wir Spenden sammeln. In Anbetracht dieser Tatsachen würden wir euch sehr gerne zu dem einladen, was verspricht ein wunderbarer Tag auf dem Golfplatz zu werden. Für unsere Nicht-Golfer, fühlt euch frei ein Loch zu sponsern oder nach dem Golfen einen schönen und unterhaltsamen Abend, mit Essen und Getränken und einer Auktion, mit uns zu verbringen.

An all unsere deutschen Freunde, genießt die wenigen letzten Tage des Sonnenscheins, während wir in Südafrika uns auf einen sonnigen Frühling freuen dürfen.
 
Liebe Grüße aus Somerset West
Yours in changing lives,

Young Bafana Family

Young Bafana  Durban Tour, Mandela Day…

Juli 2018

Das ist besser als ein 5 Sterne Hotel“
Waren die Worte eines Mitarbeiters, als unsere U15 bei der Michaelhouse Schule ankam.
 
Die Tour war ein enormer Erfolg. Sie war nicht nur die erste Young Bafana Team Tour, sondern auch ein großer Fortschritt auf Bildungs- und Trainingsebene für Trainer Veron und seine U15. 

19 Spieler, zwei Trainer, ein Fahrer und ein Lehrer haben am Samstag, den 21.07, um sechs Uhr morgens Lwandle verlassen. Als sie um ca. 20 Uhr Bloemfontein erreicht hatten, war nur noch Zeit für ein schnelles Essen. Danach ging es für alle ins Bett, denn am nächsten Morgen ging es um 05:30 Uhr los Richtung Pietermaritzburg.
 
Es begann schon gleich nach der Ankunft: sechs Spiele in sechs Tagen. Dazu kamen noch viele Bildungs- und Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel ein Besuch beim historischen Nelson Mandela Capture Site oder zur Ushaka Sea World. (Nelson Mandela Capture Site Bild, Sea World Bild).

Ohne unseren exzellenten Quizabend, welcher in der Proof Wine Bar stattfand, wäre die Tour nach Durban gar nicht möglich gewesen. Der Abend war sehr lustig und Young Bafana konnte fast R20.000 für die Tour erwerben. Ein großes Dankeschön an Lisa, welche das Event so toll organisiert hat!


Am sechsten Tag ist das Team direkt von der Sea World zum ultimativen bzw. schwierigsten Spiel der Tour gefahren. Unsere U15 spielte gegen die U15 der AmaZulu’s und nach einem ausgezeichneten Spielverlauf, konnten sie einen 0:1 Sieg herausschlagen. (Bild vs Amazulu). Auf diesen Sieg können wir sehr stolz sein; immerhin muss man bedenken, dass Young Bafana vor neun Jahren aus einem Team von acht Kindern, welche in einer Grundschule trainiert wurden, bestand.

Mandela Day, ein Tag, welcher in Südafrika groß gefeiert wird. An diesem Tag verrichtet man 67 Minuten eine Arbeit, die der Gesellschaft zu Gute kommt. Verwirrend, macht man dies nicht jeden Tag? Ja, jedoch hoffen wir durch diese Weise die Taten unseres Vaters Madiba, welcher sein Leben für ein besseres Morgen für Südafrika und seine Einwohner aufopferte, weiterzugeben.


Beim Aufräumen des Stadions in Lwandle waren mehr als 50 Spieler, Trainer und Mitglieder anwesend. Wir erreichten mit dieser Aktion einen deutlich sichtbaren Unterschied im Stadion und hoffen, dass es mit den Kindern resoniert hat.
 
Des Weiteren hatten wir im Juli einen sehr besonderen Gast. Er war schon zum 16ten Mal bei uns und ist zufälligerweise Vorstand der deutschen Geschäftsleitung von Young Bafana. Marco hat nicht nur eine offizielle Funktion bei YB, sondern ist auch ein extrem erfahrener Torwart-Trainer. Den ganzen Juli hat er mit all unseren Torhütern intensiv gearbeitet und gab ihnen viel Wissen mit auf den Weg. Wir wollen unserem Marco aufrichtige Dankbarkeit schenken und ihm für seinen neuen Job beim Bundesligisten Hertha BSC alles Gute wünschen. Das gesamte Team freut sich auf deinen 17ten Besuch; bestimmt wird es nicht mehr lange dauern. 😊 

Ebenfalls bedanken, wollen wir uns bei Jannik und Curtis, welche nach exzellent vollbrachter Arbeit wieder zurück in Deutschland sind. Gleichzeitig heißen wir Antonia, Jan, Fabian, Luca und Lennard herzlich Willkommen. Schön, dass ihr ein Teil der Young Bafana Familie seid!

Vorläufig wächst Young Bafana immer mehr und wir können es kaum begreifen, welch unglaubliche Entwicklung unsere Organisation in den letzten Jahren machen durfte. Falls du dich erinnern kannst, haben wir in den vorigen Newslettern schon erwähnt, dass zwei unserer Absolventen ein Stipendium in der USA bekommen haben. Beide, Lance und Keino, sind gut angekommen und bereit für neue Erfahrungen. Leute, um genau das geht es bei Young Bafana. Fußball und Bildung zu vereinen und dadurch eine bessere Zukunft für unsere Kinder zu garantieren. Danke, dass ihr ein Teil davon seid! 

Zum Schluss wollen wir unseren „frühen Vögeln“ danken, welche am Samstag um 04:30 Uhr Lunchpakete für unsere U15 vorbereiteten.
 
Liebe Grüße von Somerset West,
Eure lebensverändernde,
Young Bafana Familie

Wie geht es weiter!

13. September 2018

Liebe Freunde, liebe Sponsoren,


Bevor wir ein weiteres Treffen mit unserem Bauherren und dem Architekten haben, möchte ich Euch noch ein paar Fotos schicken.  Diese zeigen einerseits das neue Sonnendach, das Deck mit Rampe und Treppen und den neuen Fussbodenbelag. Alles wurde in den letzten Tagen fertiggestellt.


Zudem sind die Handwerker damit beschäftigt, die Einbauschränke in der Küche und den Klassenzimmern zu installieren.


Wie letztes Mal erwähnt, konnten nach langem Ringen, nun endlich die Elektrizitäts- und Wasseranschlüsse realisiert werden. Ausstehend ist leider immer noch die Kanalisation.


Nächste Woche soll mit dem Aussenbereich begonnen werden.  Hier stehen der Spielplatz und die Sicherheitsvorkehrungen im Vordergrund.


Leider haben wir die Kosten für die Sicherheitsvorkehrungen nicht budgetiert, müssen nun aber feststellen,  dass diese nach ersten Erkenntnissen, dringend nötig sind und auf über R200‘000 geschätzt werden.  


Diese beinhalten:

- Einen teilweise neuen Sicherheitszaun mit 2 Fussgänger- und einem Fahrzeugtor

- Gitter vor allen 31 Fenster

- Stahltüren vor den 13 Türen

- Flutlichter und Bewegungsmelder

- Einen Elektrozaun

- Eine Alarmanlage

Verständlicherweise sprengen diese Ausgaben unsere Reserven und so sind wir wieder einmal auf Eure Hilfe und Unterstützung angewiesen.  Alleine so viel Geld für die Sicherheit der Kinder und des Gebäudes auszugeben, schmerzt, doch in Overcome Heights und den umliegenden Townships ist die Kriminalität extrem hoch.   Zudem beherrschen Drogenbanden das Leben der Einwohner, die dem Geschehen zunehmend ausgeliefert sind.  Auch Ark Angels mit seinen 100 Kindern, ist hiervon betroffen.  


In diesem Sinne danke ich Euch für Euer Verständnis und allfällige Unterstützung und sende


Von Herzen liebe Frühlingsgrüsse aus Kapstadt


Elke Zwicker

Trustee SEEDS Trust

Baufortschritt Ark Angels

August 2018

Liebe Freunde


Gerne möchte ich Euch über den Baufortschritt bei Ark Angels informieren.  


Leider musste der Abnahmetermin wurde neu auf Mitte September verschoben.


Besonders viel Zeit hat das Behandeln (schmirgeln und lackieren) des Holzes im gesamten Gebäude gekostet, da diese Arbeit von Hand und meistens nur von zwei Arbeitern ausgeführt wurde.  Zudem müssen alle Wände und die Decken zwei Mal lackiert werden, auch alles in Handarbeit und mit zwei Malern!


Die nächste grosse Arbeit, die in Angriff genommen wird, ist das Sonnendach. Letzte Wochen waren die Arbeiter damit beschäftigt, das Gerüst aufzustellen und laut Bauunternehmer soll die Fertigstellung weitere zwei Wochen dauern. 


Das Holzdeck vor allen Zimmereingängen ist fertig und ich bin glücklich, wie schön es geworden ist.  Zur Zeit fehlt noch die Treppe, die als Zugang und Sitzgelegenheit für die Kinder dient und gleichzeitig als  Amphitheater mit Blick auf den Spielplatz genutzt werden kann.


Ich verbringe viel Zeit damit, mich mit diversen Behörden herumzuschlagen, damit wir endlich die Anschlüsse für Elektrizität, Wasser und die Kanalisation bekommen.  Dies geht nun schon seit  Anfang Mai und noch immer ist kein Ende in Sicht.   


Trotz der vielen Schwierigkeiten und Rückschläge, nimmt der Kindergarten langsam Formen an und ich bin erfreut über den Einsatz und das Engagement des gesamten Teams.  Dies ist wahrlich ein aussergewöhnliches Projekt, an einem ganz speziellen Ort, wo vieles nicht vorhersehbar war und ist.  Es verlangt allen Beteiligten viel ab und trotzdem sind die Erwartungen und die Freude auf das Endresultat bei jedem Einzelnen gross. 


Natürlich hoffen wir, dass Ihr einen Besuch bei Ark Angels in Eure Kapstadt-Ferien einplant, denn schlussendlich dürfen wir alle stolz sein auf das Erreichte!!


Positives zu berichten gibt es in Sachen Wasser.  Die Dämme um Kapstadt sind bereits 56% voll und weitere Niederschläge sind vorhergesagt. Laut Nachrichten werden die Wassersparmassnahmen aber erst aufgehoben, wenn die Dämme eine Höhe von 85% erreicht haben.  


In diesem Sinne wünsche ich uns und Euch in Europa,  von der Natur ausreichende Regenfälle und sende


von Herzen liebe Grüsse aus Kapstadt


Eure Elke 

SEEDS Trust

+27 79 268 3751

Moskau, Russland und die FIFA Weltmeisterschaft 2018

12. Juli 2018

Liebe Mitglieder der Young Bafana Familie,

„Coach, ich möchte noch nicht nach Hause. Können wir noch hierbleiben?“ - Das waren die Worte von Prof, als wir aus dem Ismailovo Hotel in Moskau auscheckten… Eines der größten Sportevents der Welt und die Bühne von der jeder ambitionierte Fußball träumt. Das Ganze beobachtet von Millionen von Zuschauern auf den Rängen und vor den TV-Geräten rund um den Globus. Young Bafana war Teil von exakt dieser Bühne und es war eine unvergessliche Erfahrung, die wohl für immer in unseren Köpfen und Herzen bleiben wird. Unserer Reise begann am 7. Juni am Flughafen von Kapstadt. Eltern, Verwandte, Freunde und Trainer begleiteten unsere Delegation, um sich zu verabschieden.

Über den Zwischenstopp Istanbul, kamen wir nach 20 Stunden Reisezeit endlich in Moskau an. Dort wurde unsere Delegation sehr herzlich von den freiwilligen Mitarbeitern des Football for Friendship Programms empfangen. Das Football for Friendship Programm ist eine Initiative von Gazprom und hat sich zum Ziel gesetzt, 9 zentrale Werte des Fußballs zu vermitteln: Tradition, Fairplay, Siegeswillen, Gesundheit, Frieden, Hingabe, Gleichheit, Ehre und Freundschaft sind wichtige Werte, die der Fußball auf der ganzen Welt beinhaltet und die durch die Beteiligten gelebt werden sollten. Nach einem dreitägigen Workshop, folgte ein F4F Turnier mit Teilnehmern aus der ganzen Welt. Aus über 211 Ländern der Welt nahmen hier ca. 2000 Abgesandte teil. Nachdem wir am Flughafen angekommen waren, trennte uns eine weiter Stunde von unserer Unterkunft, dem Ismailovo Hotel in der Moskauer Innenstadt. Im Hotel wurden uns schließlich unsere Zimmer gezeigt. Anschließend konnten wir bereits viele nette Menschen aus der ganzen Welt im Foyer kennen lernen. Prof und Razor waren während des Turniers Teil des Teams Lion, zusammen mit Teilnehmern aus Sri Lanka, Chile, China und Singapur. Um für den offiziellen Start am nächsten Tag ausgeruht zu sein, machten wir uns dann auf dem Weg in unsere Zimmer…

Die Tage 1 bis 3 waren für die Jungs ziemlich vollgepackt, sowohl Prof als auch Razor wurden die Bedeutung der 9 Werte des F4F Programms anhand von theoretischen und praktischen Übungen aufgezeigt. Tag 1 beinhaltete die Eröffnungszeremonie des F4F Programms 2018, welche auf sehr beeindruckende Weise alle Teilnehmer der verschiedensten Länder aus aller Welt vorstellte. An Tag 4 wurde dann das offizielle F4F Turnier, bestehend aus 32 Mannschaften verschiedener Mädchen und Jungs, eröffnet. Alles in allem war dieses Turnier ein voller Erfolg, der durch die zahlreichen Zuschauer, die Journalisten und Spieler geprägt wurde. Unsere Fan IDs für das Eröffnungsspiel der FIFA Weltmeisterschaft 2018 erhielten wir an Tag 5. Ab diesem Moment wuchs die Aufregung unserer Delegation immens, insbesondere weil wir erfahren hatten, dass jeweils einem Teilnehmer eines jeden Landes die Ehre zu teil werden würde, die Flagge seines Heimatlandes auf das Spielfeld tragen zu dürfen. An Tag 6 wurden wir letztendlich mit einer Polizeieskorte zum Moskauer-Stadion begleitet, um sicherzustellen, dass wir noch pünktlich zu der F4F Zeremonie im Stadion ankommen würden. Leider wurden wir aber im Verkehr von Moskau gefangen. Nichtsdestotrotz schafften wir es pünktlich zum Spiel im Stadion zu sein und eine umwerfende Show von Robbie Williams erleben zu dürfen. Und danach: Was ein Spiel!! Russland machte ein überragendes Spiel und gewann verdient, mit einer super Unterstützung im Rücken, mit 5:0 gegen Saudi-Arabien. Tag 7 oder auch, Zeit sich zu verabschieden: Sharp Sharp zu allen Teilnehmern und unseren neu gewonnenen Freunden. Am Ende dieses wunderbaren Programms verabschiedeten sich alle Freiwilligen, Teamleiter, Spieler, Journalisten und Betreuer in Tränen von allen Teilnehmern in der Hotel Lobby bevor es in Richtung Flughafen ging. Zusammenfassend hat dieser Trip die Leben unserer zwei Spieler und unserer Trainer sehr bereichert und in weiten Teilen verändert. Prof und Razor haben sehr viele neue Freunde getroffen, von denen die zwei Teilnehmer aus Chile mit Sicherheit ihre Besten wurden. Anhand der großen Sprachbarrieren ist es sehr schön zu sehen, dass sich Menschen von komplett verschiedenen Teilen der Welt so gut verstehen können.  Wie bereits angesprochen, hat dieses wundervolle Programm bewiesen, dass es für Kinder keine Barrieren zwischen Rassen, Ethik oder Religionen gibt. Diese „Unterschiede“ existieren in den Augen der Kinder nicht. Unsere Trainer Veron und Graham trafen Leute aus Ländern, von denen sie nie zu Träumen gewagt hatten. Und Vanuatu und Tonga sind nur zwei von diesen. Außerdem nutze Bernd, der Gründer von Young Bafana, die Gelegenheit um sich mit anderen Organisationen der ganzen Welt auszutauschen und weiterentwickeln zu können.

Freunde, bitte vergesst nicht unseren Trip nach Durban am Ende des Monates. Wir sind nach wie vor auf eure Unterstützung angewiesen. Damit unser Lehrer Jeff die U16 nach Durban begleiten kann, um ihre Schularbeiten nicht zu vernachlässigen, benötigen wir weitere R45.000. Jede kleine Spende hilft, ob R5, R50, R500 oder mehr. Vielen Dank an die Personen, welche uns diesbezüglich bereits unterstützt haben. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir unser Ziel erreichen und die aller erste Young Bafana Tour durchführen können.

Unter folgendem Link können Sie uns unterstützen:

https://www.backabuddy.co.za/champion/project/young-bafana-takes-natal-2018

Abschliessend ist es uns eine Freude, dass unser erstes Vorstandsmeeting am 20. Juni in Köln stattgefunden hat. Wär hätte vor neun Jahren gedacht, dass es ein Young Bafana Treffen in Deutschland geben wird? Wir sind stolz auf unsere Entwicklung und möchten allen danken, die uns unterstützen. Ohne euch könnten wir unsere Arbeit nicht durchführen und die Entwicklung der Jugend fördern.

Freundliche Grüsse aus Sommerset West

Young Bafana bei der Fußball WM 2018!

June 13, 2018

Liebe Family Club Mitglieder,

wir können es selber irgendwie kaum glauben aber seit Donnerstag befinden sich unser Gründer Bernd, unsere Trainer Veron und Graham, sowie unsere U14 Spieler Prof und Razor tatsächlich in Moskau/Russland. Besonders für unsere zwei Jungs aus dem Towsnhip hat Ihre erste Reise überhaupt – und dann gleich nach Europa - natürlich einen unglaublichen Stellenwert. Auf jedem Foto ist ein breites Grinsen der beiden zu erkennen! Dass hat evtl. auch damit zu tun, dass die beiden Teil des weltweit größten Sportereignis sind und eineige Ihrer Stars live erleben werden. 

Razor ist offiziell als Jugendspieler mitgereist und wird beim “Football For Friendship World Championship” teilnehmen, bei dem jeweils siebenköpfige Teams aufeinander treten. Alle Spieler der jeweiligen Teams kommen aus verschiedenen Nationen (über 220 Länder sind vertreten) und werden gemeinsam um die prestigeprächtige Trophäe kämpfen.

Prof ist als Jugendjournalist mit am Start um ebenfalls sein Heimatland Südafrika zu vertreten. Zu seinen Aufgaben gehören fotografieren, dokumentieren, das geben von Interviews, sowie selbst andere Kinder aus verschiedenen Nationen zu befragen. All die gesammelten Informationen muss Prof schnellstmöglich nach Südafrika senden, damit die hier ansässigen Journalisten direkt informiert sind.  

Graham wird ebenfalls als Journalist in Russland fungieren und unseren Nachwuchsjournalisten Prof jederzeit unterstützen. Des Weiteren wird er etwaige Journalisten aus anderen Ländern treffen.

Veron wird als Begleiter für unsere Spieler, sowie als stolzer Botschafter für Südafrika mitreisen, um u.a. neue internationale Kontakte zu knüpfen.

Gründer Bernd wird sich darum kümmern, dass die strategischen Abläufe reibungslos ablaufen und sich unsere glücklichen Reisenden jederzeit wohlfühlen.

Ein paar Kilometer weiter in Deutschland, sind wir sehr glücklich darüber, dass unser neu gegründeter gemeinnütziger Deutscher Verein, der “Young Bafana Soccer HHH e.V.” sein erstes offizielles Treffen, am 20. Juni in Köln abhalten wird. Auf der Agenda stehen hauptsächlich das kennenlernen unserer neuen Mitglieder, sowie die strategische Planung und die Zieldefinition unseres Vereins.  

Zum Schluss möchten wir noch unsere neue Mitarbeiterin Lisa Uys in der Young Bafana Family begrüßen. Lisa ist gebürtige Südafrikanerin und wird in Zukunft unsere Spendenaktionen organisieren, um unsere Arbeit in diesem Bereich  effektiv und professionell fortzuführen.

Direkt hat Lisa eine besondere Aktion gestartet: Ende Juli 2018 wird Coach Veron und seine U16 nach Kwazulu-Natal reisen. Dies ist unsere erste Exkursion seit unserer Gründung im Jahr 2010. Es könnte keinen besseren Zeitpunkt geben, Lisa bei uns begrüßen zu können, da sie eine Spendenaktion aufgerufen hat, bei der Young Bafana versucht, 100.000 Rand an Spendengeldern zu bekommen, damit der Traum unsere Spieler war wird, an einem großen Turnier teilnehmen zu können. Den Link zu der Spendenaktion findest du hier:https://www.backabuddy.co.za/champion/project/young-bafana-takes-natal-2018

In unserem Juni Newsletter wird dir dann mit tollen Impressionen aus Russland versorgen. Um dieses Ereignis bestmöglich verfolgen zu können, solltet Ihr unbedingt unserer interaktiven Facebook Seite, sowie unserem Instagram Account folgen, um u.a. Live Videos und tolle Eindrücke aus Russland zu bekommen. 

Weitere Informationen und Hintergründe zu der Football for Friendship Initiative,  findest du unter dem folgenden Link: https://www.firstlife.de/weltweite-freundschaften-schliessen-durch-den-fussball/

Wir wünschen euch ein fröhliches WM Fest und falls Interesse besteht hiermit der Link zu unser Young Bafana WM 2018 Tippspiel Gruppe: https://www.kicktipp.de/youngbafanawm/

Kind regards from Somerset West,

Yours in changing lives, 
Young Bafana Family

Young Bafana on live television

June 6, 2018

One day until we depart for the 2018 World Cup in Russia. 

Here is the full interview with Prof and Bernd which was aired on live television yesterday. 
https://www.youtube.com/watch?v=YQC0aGEn6QQ
Thank you for the ongoing support, 

Ark Angels Newsletter May 2018

13. Mai 2018

Liebe Freunde!

In meinem letzten Brief habe ich berichtet, wie unser wunderschönes Gebäude in kürzester Zeit aufgestellt wurde.  

Dank der finanziellen Unterstützung der Wood Student Foundation WSF ( George Kuratle ) und  der Hilfe von HWZ International SA, sowie unseren vielen Sponsoren war es uns möglich, das hochwertige Novatop System für unser einzigartiges Projekt Ark Angels Educare zu nutzen. Euch allen, aber ganz besonders George Kuratle, gebührt unser allergrösster Dank!


Weitere Informationen dazu sind auf der Homepage _  von Ark Angels zu finden:

https://arkangels-educare.jimdo.com/english/news/

In diesem Sinne danke ich Euch für jegliche Hilfe und Unterstützung, denn nur so können wir zirka 100 Kindern einen erfolgreichen Start in ein besseres Leben ermöglichen.


Von Herzen liebe Grüsse aus Kapstadt senden

Elke und Prosper und die Ark Angels

Der April war wunderbar:) 

30. April 2018

Liebe Young Bafana Familie,
 
unser Football for Friendship Event am 17. April war ein voller Erfolg. In dem wunderschönen De Zalze Golf Estate durften wir Freunde, Familien, Eltern, Partner und Familien willkommen heißen. 

Während des letzten Monats haben wir eine sehr erfolgreiche Partnerschaft mit einem Mädchenteam aus Lwandle aufgebaut. Verena war federführend bei der Organisation eines Tag der offenen Tür für die Mädchen, an dem mehr als 50 Mädchen teilnahmen.


Hier ein paar Worte von Trainerin Verena:
 
“Als​ ich mein Praktikum bei Young Bafana startete, war ich mir nicht sicher, was ich in dieser kurzen Zeit erreichen könnte. Nach meiner Ankunft in Somerset West, wurde ich aufgenommen und oft wurde gefragt, weshalb ich nur für einen Monat bleiben werde. Da ich keine genaue Aufgabe hatte, sollte ich die erste Woche überall rein schnuppern. Ehrlicherweise hätte ich nicht gedacht, dass ich in dieser Zeit das Leben von so vielen Menschen verändern kann. Durch meine Motivation und Berufserfahrung aus Deutschland, wollte ich meine Stärken optimal in Young Bafana einbringen und der Gemeinschaft in Lwandle so viel wie möglich zu ermöglichen. Also beschloss ich, einen Tag des Fußball für Mädchen einzurichten.
 
Dieser sollte ein einmaliges Event werden, jedoch offenbarten sich durch den großen Andrang noch weitere Möglichkeiten, diesen Tag während der Osterferien mehrfach zu wiederholen. Dies zeigt, dass auch Mädchen aus Lwandle großes Interesse am Fußball haben und ein enormes Potenzial haben. Das Organisatorische war recht leicht zu bewältigen: Ich musste ein passendes Datum finden, einen Platz, Flyer drucken und außerdem Trainingseinheiten planen, ohne zu wissen, wie viele Mädchen erscheinen werden. Da ich keinen Anhaltspunkt hatte, für wie viele Mädchen ich das Training planen muss, erarbeitete ich sechs verschiedene Übungen, die jeweils in Gruppen durchgeführt wurden und gewechselt wurden, wenn ich die Spielerinnen mit der Pfeife darauf hingewiesen habe. Einen Tag vor unserem großen Mädchen Tag, verteilten wir die Broschüren und sprachen mit einigen Mädchen, die wir alle zu unserem Tag einluden. Als wir nach unserer eineinhalbstündigen Tour durch Lwandle zurückkamen, sahen wir Mädchen, die bereits andere Mädchen über unser Projekt informieren und diese ebenfalls einluden. Dies war der erste Moment, an dem ich daran glaubte, dass dieser Tag für die Gemeinschaft von Lwandle einen enormen Stellenwert haben könnte und wir einen ernsthaften Erfolg konstatieren würden.’’
 
Vielen Dank, Verena, die Mädchen vermissen dich sehr doll.

Da nun der Winter beginnt und Regenfälle einsetzen, hoffen wir, dass sich die Felder regenerieren und die Verhältnisse für unsere Mannschaften sich verbessern.

Am Ende möchten wir uns bei den Personen bedanken, die uns am 17. April unterstützt haben. Wir waren von dem Ergebnis äußerst begeistert.
 
Liebe Grüße aus Somerset West.
 
Yours in changing lives,
 
Young Bafana Family

Der Bau unseres neuen Kindergartens hat begonnen!

We could start with the construction of our new ECD center!

April 2018

Informieren Sie sich über den Stand des Neubaus auf der Webseite von Ark Angels: https://arkangels-educare.jimdo.com/deutsch/aktuelles/

Find out about the status of the new building on the website of Ark Angels: 

https://www.arkangels-educare.com/english/news/


Video Clip von Ark Angels Educare

14. April 2018

Liebe Freunde von Ark Angels

Anbei der kurze Video Clip von Ark Angels zur Information und Weiterleitung.


https://vimeo.com/264214967


Herzliche Grüsse

Elke von Ark Angels 

Young Bafana Newsletter March 2018

March 2018

Liebe Young Bafana Family Club Mitglieder,

zu allererst möchten wir euch unsere neuen Praktikanten vorstellen. Verena (21) ist Torhüterin für den VFL Bochum 1848 und besitzt die UEFA Lizenz. Leider wird Verena nur einen Monat bei uns bleiben. Hendrik aus Hildesheim bleibt uns für 6 Monate erhalten. Der Fußballbegeisterte wird kurz nach seiner Rückkehr in Deutschland sein

Sportmanagement Studium in Jena abschließen.

Wir sind uns bewusst, dass die Mädchen aus der ganzen Welt Fußball lieben. Tatsächlich hatten wir vor einiger Zeit damit begonnen ein zehnköpfiges Mädchenteam in Beaumont zu gründen, bis sich jedoch die Schule dazu entschied uns kein separates Mädchenteam zu erlauben.

Doch das hielt Verena nicht davon ab einen erfolgreichen Girls Soccer Day zu organisieren. Unterstützt von ihren YB Kollegen übertraf die Anzahl der teilnehmenden Mädchen alle Erwartungen. Wir durften mehr als 50 glückliche

Teilnehmerinnen zählen. Gut gemacht Verena, du hast Initiative gezeigt und viele Mädchen mit dem Tag glücklich gemacht.

Weitere positive Neuigkeiten gibt es von unseren vier Somerset West Private School Jungs, die sich in ihrem neuen Umfeld sehr gut eingefunden haben. Es ist nie einfach ein Kind aus seiner Komfortzone zu bewegen, geschweige denn

wenn die Veränderung so drastisch ist wie in diesem Fall. Vom Gang zur Schule mit über 45 Kindern im Klassenzimmer bis zum Google Klassenzimmer mit maximal 15 Kindern.

Das erste Semester ging zu Ende und unsere Jungs erzielten hervorragende Ergebnisse:

Snaire: 75% Durchschnitt Klasse 8

Prof: 74% Durchschnitt Klasse 8

Wedja: 65% Durchschnitt Klasse 8

Razor: 60 Durchschnitt Klasse 8

Leider müssen wir uns bei Jan Hecking verabschieden, der uns seit Anfang August 2017 unterstützt hat. Jan war unserem U18 Cheftrainer Carlo als Assistent behilflich und dem erreichen des Coke Cup Finales. Des Weiteren hat

er interne Trainerworkshops geleitet und dafür gesorgt, dass das Praktikantenhaus jederzeit im guten Zustand war und kein Wasser während der anhaltenden Dürre verschwendet wurde. Jan, wir werden dich sehr vermissen und können dir nicht genug für deine Tätigkeit bei Young Bafana danken, enkosi bhuti.

Da unser Family Club immer weiter wächst, möchten wir euch dazu ermutigen eure Freunde und Familienmitglieder zu involvieren. Der Club hat mittlerweile über 25 Mitglieder und unser Ziel ist es bis zur Weltmeisterschaft 2018 50 zu

erreichen. Um auf das sportliche in der Lwandle Football Association zu kommen, haben unsere Mannschaften den Ligastart gut gestartet. Die U12 hat in zwei Spielen und einen Sieg und ein Unentschieden eingefahren. Die U14 hat in zwei Spielen einen Sieg und ein Unentschieden geholt. Die U16 hat ein Spiel gespielt und dieses gewonnen. Unsere 1. Mannschaft hat sieben Spiele gespielt und dabei eine Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen.

Über die letzten Wochen und Monate haben uns unsere Partner, Unterstützer und Freunde aus Deutschland und Südafrika weiterhin tatkräftig mit gebrauchten Kleidungen unterstützt. Vielen Dank für Eure Spenden, mit denen

wir eine Osterverteilaktion durchgeführt haben und viele glückliche Gesichter sehen durften.

Am Dienstag, den 17. April, veranstalten wir abends eine Präsentation für das FIFA 2018 Young Bafana goes Russia Football for Friends Programm. Mehr Informationen und Bilder gibt es im nächsten Newsletter.

Freundliche Grü.e aus Somerset West,

Yours in changing lives,

Young Bafana Family


Ark Angels Newsletter March 2018

March 2018

Liebe Freunde und Sponsoren,

Seit unserem letzten Bericht ist wieder einige Zeit vergangen, was aber nicht bedeutet, dass wir uns

nicht aktiv für Ark Angels und Little Lambs engagiert und eingesetzt haben!

Von NOVATOP bekamen wir endlich die wunderbare Nachricht, dass die vorfabrizierten

Holzelemente Ende März in Kapstadt eintreffen werden. Dies bedeutet, dass nach Ostern mit dem

Aufstellen des Gebäudes für Ark Angels begonnen werden kann. Ganz besonders freuen wir uns

darauf, Euch mit Fotos und kleinen Berichten laufend über den Bau des Kindergartens zu informieren.

Ein weiterer Glücksfall ist, dass wir mit Katherina Kroon und Sabine Bergler zwei junge freiwillige

Helferinnen in unserem Team aufnehmen durften. Dieser Schritt bedeutet eine grosse Entlastung für

mich, denn Katherina und Sabine kümmern sich ab sofort um die Webseite und Facebook von Ark

Angels. Zudem wird Sabine eng mit Prosper im administrativen Bereich zusammenarbeiten und u.a.

  • Ein Budget für das laufende Jahr erstellen 

  • Schulgelder neu festlegen und den Zahlungsmodus anpassen

  • Die Buchhaltung von manuell auf einen Computer umstellen

  • Den gesamten Zahlungsverkehr neu über ein Bankkonto abwickeln und unser Personal und

  • Eltern ermutigen, ein Konto zu eröffnen.

  • Neu die Anstellungsverträge mit den Lehrerinnen überarbeiten

  • Ich kümmere mich weiterhin um

  • Alle Angelegenheiten rundum den Neubau

  • Vorträge und Presseberichte über den geplanten Bau

  • Führungen bei Little Lambs und Ark Angels

  • Zusammenarbeit von Ark Angels mit SEEDS Trust und True-North

  • Interne Leitung und Reorganisation zusammen mit Prosper, unserem Schulleiter und Sabine.

In Zusammenarbeit mit Marlis kümmern wir uns gemeinsam um

  • Alle Freunde und Sponsoren von Little Lambs und Ark Angels

  • Werbung für Little Lambs und Ark Angels


All diese Veränderungen sind nötig, damit Ark Angels nach Fertigstellung des Gebäudes, endgültig

vom Department of Social Development anerkannt wird. Diese Anerkennung beinhaltet, dass

unsere 8 Lehrerinnen eine Level 4 Ausbildung am College of Cape Town erfolgreich abschliessen

müssen. Drei Lehrerinnen haben die Aufnahme bereits geschafft und werden nach Ostern mit der

Ausbildung beginnen.

  • Kostenpunkt pro Lehrerin R18‘000 = Euro 1‘300

  • Für 3 Lehrerinnen somit R54‘000 = Euro 3‘900

  • Für 5 weitere Lehrerinnen R90‘000 = Euro 6‘400

  • Ausbildungskosten total R144‘000 = Euro 10‘300

Die Level 4 Ausbildung ist von allergrösster Bedeutung für die Registrierung und der anschliessenden

offiziellen Eröffnung und Anerkennung des Kindergartens durch Social Development. Erst danach

können wir staatliche Unterstützung anfordern. Leider liegt bis dahin noch ein steiniger Weg vor

uns. Somit fehlt Ark Angels Educare schlichtweg das Geld, um die Ausbildung seiner Lehrerinnen und

alle laufenden Kosten zu bezahlen.

Aus diesem Grund sind wir immer wieder auf Eure Grosszügigkeit und Hilfe angewiesen. Wir werden

alles daran setzten, dass Ark Angels möglichst bald staatliche Unterstützung erhält, um mittel- bis

langristig finanziell eigenständig zu werden.

Bankverbindung in Deutschland mit Spendenquittung bei

Dietrich F. Liedelt Stiftung

Hypo Vereinsbank (Hamburg)

IBAN: DE04 2003 0000 0602 0695 44

BIC: HYVEDEMM300

Verwendungszweck: Kinderhilfe Kapstadt + Absender angeben

Bankverbindung in der Schweiz ab sofort NEU auch mit Spendenquittung über

Ubungani Suisse (www.ubungani.com). Hier sind Spenden über Paypal und mit Einzahlungschein

oder eBanking möglich.

Spendenkonto von Ubungani Suisse

Thurgauer Kantonalbank, Hubzelg, 8590 Romanshorn

Konto: IBAN CH36 0078 4296 0996 4200 1

Verwendungszweck: Ark Angels Educare

Im Namen von Marlis Schaper, Little Lambs und des ganzen Ark Angels Team danke ich Euch von

Herzen für Eure langjährige Unterstützung und Treue, sowie das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit Sonnengrüssen aus Kapstadt

Elke Zwicker

Trustee SEEDS Trust

Young Bafana Newsletter February 2018

February 2018

Liebe Young Bafana Family Club Mitlglieder, 

wir sind froh Euch mitteilen zu können, dass Young Bafana ausgewählt wurde, um Südafrika bei dem 2018 FIFA World Cup GAZPROM Football for Friendship Program zu verteten. Zwei Kinder unserer Akademie, unsere Trainer Graham und Veron, und Gründer Bernd werden vom 8. – 15. Juni nach Moskau reisen. Die glücklichen Spieler werden rechtzeitig ausgewählt und bekannt gegeben. Sie werden Südafrika jeweils als „Nachwuchsreporter“ und „Nachwuchsspieler“ vertreten.

 Herzlich willkommen Max und David. Beide werden uns für die nächsten 6 Monate unterstützen. Die jungen Männer sind aus Hannover und werden uns in den Bereichen Coaching und Marketing unterstützen. Sie haben jeweils ein 

Praktikum bei Werder Bremen und Hannover 96 absolviert. Nicht nur deshalb erwarten uns 6 produktive Monate mit den Beiden. 

Des weiteren wurde auf Grund der schweren Trockenheit die Kapstadt Tygerberg Liga bis Juni 2018 verschoben. In der Folge mussten wir so schnell wie möglich einer anderen Liga beitreten, um ausreichend Spielzeit für unsere Jungs zu sichern. Wir sind dem Lwandle Fussballverband beigetreten und haben unsere Mannschaften auf U12/ U14/ U16- Junioren und Herren erweitert. Ein weiterer Fortschritt, jedoch keine leichte Aufgabe. Neue Mannschaften erfordern mehr Management, Mitarbeiter, Organisation und letztendlich Förderung. Trotz alledem ist es ein Schritt in die richtige Richtung gewesen und wir führen das stetige Wachstum der Akademie und des sportlichen Bereiches fort. 

Zum Abschluss erlauben wir uns alle Partner, Freunde und Family Club Mitglieder aus dem Ausland, welche nicht über den aktuellen Verlauf der Dürre im Western Cape informiert sind, in Kenntnis zu setzen. Das Western Cape erfährt gerade die schlimmste Trockenheit seit über 100 Jahren und die Wasserstände der Dämme sind kritisch. Die Regierung hat den Wasserdruck in der gesamten Region reduziert. Weiterhin müssen Bewohner wassersparende Massnahmen durchführen. Das bedeutet Wasserfilter an allen Wasserhähnen und für die Toilettenspülung wird das beim Duschen aufgegangene Wasser verwendet. Es ist verboten den Garten zu bewässern, Autos zu waschen und Swimmingpools aufzufüllen. Wir haben vier 5000 Liter Wassertanks für unser Praktikantenhaus erworben, um das ganze Regenwasser auffangen zu können (für die gelegentlichen kleinen Regenschauer). 


Wir hoffen, dass Ihr dadurch eine bessere Vorstellung von den Geschehnissen im Western Cape bekommt. 

Ein großes Dankeschön geht an Gerda, Helmut, Carl Heinz, Thomas & Susanne Block und die Patienten der Gemeinschaftspraxis Block & Schwenkler Ratzeburg 

· Sport Püschel Ratzeburg 

· Rotary E-Club Hanse D 1940 

welche uns freundlicherweisr über 150 paar Schuhe gespendet haben! 


Freundliche Grüsse aus Somerset West, 

Yours in changing lives, 

Young Bafana Family 

Young Bafana Newsletter January 2018

January 2018

Liebe Young Bafana-Familienmitglieder

Ja, es ist bereits Februar 2018 und das Western Cape leidet weiterhin unter einer der schlimmsten Dürreperioden der Geschichte. Wassereinschränkungen der Stufe 6 haben dazu geführt, dass nur zwei Minuten geduscht werden darf,

wobei graues Wasser (Wasch- und Duschwasser, das in Eimern und Tanks gefangen wurde) verwendet wird, um den Garten zu bewässern und Toiletten zu spülen. Es ist nicht einfach und die Leute vom Western Cape tun was sie

können um sicherzustellen, dass der gefürchtete "Tag 0" nicht ankommt. Außerdem ist unser Marketing Manager Lennard Wohner zurück. Lennard war von Oktober 2015 bis April 2016 zum ersten Mal bei uns und hat eine unschätzbare Rolle dabei gespielt, das Leben von Kindern aus benachteiligten Verhältnissen zu verändern.

Diesen Monat heißen wir auch Nico aus Belgien und Moritz aus Deutschland willkommen.

Nico wird für drei Monate bei uns sein und mit Marketing-Aktivitäten assistieren. Moritz alias Mo wird Verons neuer U15-Assistent sein, der Kevin ablöst, dessen Zeit sich dem Ende nähert. Das erste Advisory Board Meeting von 2018 fand am 2. Februar statt und war ein großer Erfolg. Unser nicht Geschäftsführender Beirat dient der Überwachung des Vorstands und seiner Mitglieder, um im besten Interesse der Organisation und ihrer Stakeholder zu handeln.

Mit freundlichen Grüssen aus Somerset West,

Young Bafana Family

Graduation Party 2017

December 13 2017

Der grosse und lang erwartete Tag für die Kids bei „Little Lambs“ und den „Ark Angels“ ist endlich gekommen: Die Graduation-Party steht an, der Tag, an dem die „ältesten“ der Kinder ihren Abschied nehmen vom Kindergarten, bevor sie ab nächsten Jahr die Schule besuchen.  


Traditionell verabschieden die Kleineren ihre Ältesten (und Vorbilder) mit einer großen Show, jede Klasse gibt ihr Bestes, die Kinder haben wochenlang trainiert und geübt. Auf kleinstem Raum und mit wirklich bescheidensten Mittel.  Die stolzen Eltern haben sich selbst und ihre Kleinsten in die „Sonntagsgarderobe“ gesteckt und auch die Lehrerinnen sind kaum mehr wieder zu erkennen, so feierlich haben sie sich für diesen großen Tag herausgeputzt.


Bei den „Little Lambs“ hat es der Weihnachtsmann, der hier saisonbedingt eher mit dem Surfbrett als mit dem Schlitten ankommt, besonders gut gemeint. Großzügige Spender und Sponsoren haben nicht nur dafür gesorgt, dass jedes Kind ein kleines Weihnachtsgeschenk bekommt: Die Großen bekommen auch noch eine Schulausrüstung und eine passende

Schuluniform.  Das ist auch ein großes Geschenk für deren Eltern, die damit finanziell entlastet werden und sich zukünftig auf die Zahlung der bescheidenen Schulgelder konzentrieren können. Den Spendern muss einmal mehr herzlichst gedankt werden.  Alle Kinder werden mit Urkunden ausgestattet und anschliessend folgt das traditionelle Erinnerungsfoto.


Bei den „Ark Angels“ wird das Fest auswärts gefeiert, da die eigene „Hütte“  viel zu klein ist für die große Zahl stolzer Eltern und Kinder. Hier dürfen Hansruedi und ich, sowie Manuel & Martin „Zaungäste“ sein und die Tanzvorführungen, die Gesänge und den „Cat Walk“ der Allerjüngsten bestaunen, und uns kommen die Tränen – aus Begeisterung, Rührung und auch in Anbetracht der ganzen Situation, freuen wir uns mit den Anwesenden. Da war es Manuel & Martin mehr als eine Riesenfreude, dass sie den kleinen „Erzengeln“ kleine Geschenke mitbringen konnten.  Wir vier durften auch als „Ehrengäste“ die Urkunden überreichen und den Kleinen gratulieren!


Das nächste Weihnachtsfest werden die „Ark Angels“ bereits in ihrem neuen und durch grosszügige Sponsorengelder nahezu finanzierten Kindergarten feiern. Vielleicht ermöglichen Spendengelder uns nächstes auch hier, die Graduierten mit den ersehnten Schuluniformen auszustatten.


Wer diese Szenen erlebt hat, dem werden die Bilder nicht schnell aus dem Kopf gehen: 

Soviel Lebensfreude in Bescheidenheit, so viel Spass bei den Kindern und Elternstolz auf kleinstem Raum gibt es sicher selten. Dank an alle, die mitgeholfen haben und Marlies und Elke sind stolz, die Promotoren und Antreiber in dieser guten Sache sein zu können. Dank aber vor allem auch an alle Sponsoren, die mit kleinen, größeren und sehr großen Spenden dazu beigetragen haben! Die Dankbarkeit der Kleinsten erwärmt sicher jedes Herz, auch wenn zumindest in Europa der Schnee und die Kälte draussen das ihre tun. Danke! 

Ark Angels Kindergarten Projekt

7 October 2017

An unserer Sitzung vom letzten Freitag wurde klar, wie ungewöhnlich dieses Projekt für alle Betroffenen ist und dass ein unkonventionelles Denken und Handeln Voraussetzung für ein erfolgreiches Fertigstellen des Gebäudes ist.   Dies trifft insbesondere bei der Kostenberechnung zu, wo ein definitiver Endbetrag noch immer nicht feststeht.  


Langsam rennt uns die Zeit davon, denn gerne hätten wir die NOVATOP Bestellung in Auftrag gegeben, damit endlich mit der Produktion begonnen werden kann.  Nun scheint sich dies erneut  um 1 – 2 Wochen zu verschieben.  Trotzdem ist es mir lieber, wenn vorher gewissenhaft berechnet und ausgewertet wird, damit später keine bösen Überraschungen bezüglich der Kosten auf uns zukommen.  


Leider ist es uns, trotz vieler grosszügiger Spenden, noch immer nicht gelungen unser angestrebtes Spendenziel zu erreichen.  Bitte unterstützt uns weiterhin!   Helft uns die Baukosten zu tragen,  denn jeder Rand zählt und für jede Unterstützung und Zuwendung sind wir äusserst froh und dankbar.

   

Vor 14 Tagen haben wir uns am Two Oceans Marathon, der in Kapstadt stattfand, um einen Spendenbeitrag für die Sanitären Einrichtungen bemüht.  Dieser Betrag hätte unserem Budget äusserst gut getan, doch  leider müssen wir  jetzt davon ausgehen,  dass  Ark Angels nicht berücksichtigt wurde.  Meldet Euch bei mir, sollte sich der Eine oder Andere an den Unkosten beteiligen wollen.  Dies wäre ein riesen Geschenk für unseren Kindergarten.  


Sanitäres Zubehör                                     R  57‘400       =       CHF 4‘100     oder   Euro 3‘830

ODER

Sanitäre Installationskosten                   R   94‘300      =       CHF   6‘736   oder    Euro 6‘300 


Immer wieder gibt es auch Schönes zu berichten.  Anbei sende ich gerne noch ein paar Fotos von einem Anlass, der in Overcome Heights stattfand und an dem u.a. auch das Personal von Ark Angels  für ihre gute Arbeit, die sie im Township und für die Kinder leisten,  gewürdigt wurde.  Es war für uns alle ein schöner und bewegter Abend.  Manchmal tut Anerkennung einfach nur gut und für unsere Lehrerinnen war dieser Lob wohlverdient und wichtig.    Anschliessend gab es für alle Teilnehmerinnen reichlich zu essen und zu trinken, was zuerst bejubelt und beklatscht und dann ausreichend genossen wurde! 


Ich hoffe, Euch bald mehr über unsere erzielten Fortschritte berichten zu können und bitten noch um etwas Geduld! 


Wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche und sende von Herzen liebe Grüsse 


Elke und die Ark Angels

www.arkangels-educare.jimdo.com

Geschafft!

30 November 2017

Vor genau zwei Stunden wurden alle Verträge für den Bau des neuen Kindergartens Ark Angels Educare unterzeichnet!!   Die Erleichterung war bei allen Beteiligten deutlich spürenbar, was mit einem Gläschen Prosecco gefeiert wurde.    Endlich! Endlich! ist ein weiterer wichtiger Schritt getan und wir sind unserem grossen Ziel bedeutend näher gekommen.


Unser Dank gilt ganz besonders folgenden Personen und Firmen:

Jonker + Barnes Architects, Ivan Jonker und Warren Papier, AMPS Quantity Surveyors, Tharwaan Isaacs und Arthur Petersen, Logo Homes Building Contractors, Ben Paine, HWZ International, Zaida Davids und Milan Detko, SEEDS Trust, Charl van der Walt und Elke Zwicker, Ark Angels Educare, Prosper Torchere

Die Bauelemente werden jetzt vorfabriziert und sind ab Mitte Februar 2018 zur Installation bereit.  Anschliessend erfolgt der Ausbau, der mit einer Dauer von maximal 4 Monaten angegeben wird.  Mit grosser Spannung und Freude erwarten wir das neue Jahr!


Leider steigen die Kosten zunehmend und so fehlen uns immer noch nötige Gelder, um das Gesamtprojekt zu Ende zu führen.   Bitte, bitte helft uns!  Wir sind dankbar und freuen uns über jede Spende, die dazu beiträgt, den vielen Kinder ein menschenwürdiges Gebäude zu errichten, wo sie umsorgt und behütet aufwachsen, gesund ernährt werden und eine gute Vorschulausbildung gewährleistet ist.  Eure Grosszügigkeit hilft uns fest darauf zu vertrauen, die notwendigen finanziellen Mittel bald zusammen zu haben.


Ein herzliches Dankeschön im Voraus!


Es wünschen Euch eine besinnliche Adventzeit mit lieben Sonnengrüssen aus Kapstadt


Prosper und Elke und alle Kinder von Ark Angels Educare

www.arkangels-educare.jimdo.com

Young Bafana Newsletter October 2017

October 2017

Wir beginnen mit zwei unserer U18-Spieler, Keino Davids und Lance Weaver. Die beiden wurden erfolgreich für ein Stipendium in den USA akzeptiert. Neben den fußballerischen Fähigkeiten mussten dafür auch ihre schulischen Leistungen stimmen, wobei wir sehr stolz darauf sind, zu beiden Aspekten einen Beitrag geleistet zu haben.

Unsere U18 hat es zum Ende der Saison in das Finale des Coca Cola Cups geschafft, der mit 128 teilnehmenden Mannschaften das größte U18-Turnier

ist. 20.000 Rand Preisgeld wurde ausgespielt. Unsere Jungs haben alles gegeben, konnten aber am Ende leider nicht den Fußball zeigen, den sie die ganze Saison über gezeigt haben. Ein gehöirger Schuss Nervosität hat sicher dazu beigetragen, dass wir uns am Ende Hout Bay United mit 0:1 geschlagen geben mussten. Dennoch sind wir sehr stolz auf das Team!

Auch von unseren jüngeren gibt es gute News: Die vier Kandidaten für ein Stipendium an der Somerset West Privatschule (Prof, Wedga, Kanya und Razor) kommen ihrem Ziel immer näher. Mehr dazu gibt ́s im nächsten Newsletter.

Zum Abschluss möchten wir euch noch unseren neuen Business Family Club vorstellen. Der funktioniert wie unser Club hier, richtet sich allerdings an Firmen. Mit 50 € pro Monat können diese uns dabei unterstützen, das Leben unserer Kinder zu verbessern. Auch diese Spende ist natürlich steuerlich absetzbar.

Außerdem werden wir gegen Ende November unsere neue Homepage online stellen. Darüber werden wir euch dann zeitnah weiter informieren.

Liebe Grüße von Somerset West, euer Young Bafana Team!

CNN Heroes

September 2017

She was named CNN Heroes. See the video on CNNHeroes.com.


CNN Hero Rosie Mashale: Child-headed households

CNN Hero Rosie Mashale visits elder orphans in her Cape Town, South Africa, community who benefit from her organization's support and love.

Source: CNN

Young Bafana Newsletter September 2017

September 2017

Im akademischen Bereich konnten wir große Erfolge feiern. Vier unserer Kinder (zwei aus der U12 und zwei aus der U14) wurden ausgewählt, um sich einem Test in einer privaten Schule in Somerset West zu unterziehen. Derzeit warten wir noch auf die Ergebnisse hiervon. Sollte auch nur eins der Kinder akzeptiert werden, wäre es eine fantastische Gelgenheit das Leben dieses Kindes zu verändern. Drückt die Daumen für unsere Jungs!

Auf dem Platz haben unsere Jungs ebenfalls viel erreicht. Unsere U18 hat sich für das Finale um den Coke Cup qualifiziert und im Athlone Stadion am 14. Oktober um den Titel kämpfen. Unsere U14 haben ihre Liga gewonnen – und das ohne eine einzige Niederlage. Unsere U12 wurde in der Liga 3. und hat sich für das Pokalfinale qualifiziert, musste sich hier allerdings leider mit 1:2 geschlagen geben. Aber auch aus Niederlagen lernen wir – manchmal sind sie sogar wichtiger als Siege für die Entwicklung unserer Jungs. Nur einen Tag nach dem verlorenen Finale konnte unsere U12 auch schon wieder lachen und nahm am “Gun Run” durch Kapstadt teil, bei dem sie teilweise sogar barfuß fünf Kilometer absolvierten.

Zum Abschluss möchten wir euch noch einmal darum bitten, eure Bekannten und Freunden von unserem Family-Club zu berichten. Wir möchten Young Bafana weiter ausbauen um die zukünftigen Generationen noch mehr zu fördern. Wenn ihr weitere Informationen benötigt, meldet euch gerne bei uns.


Liebe Grüße von Somerset West, Eure Young Bafana Familie

Mandelas birthday

July 2017

edes Jahr, am 18. Juli feiern die Bürger von  Südafrika den Geburtstag ihres grossen Idols und früheren Staatspräsidenten, Nelson Mandela.  An diesem ganz besonderen Tag rückt eine ganze Nation zusammen, vergessen sind Korruption, die schlechte Wirtschaftslage, Armut und Gewalt.  Menschen aller Rassen, Konfessionen und Alters erinnern sich an ihren  Madiba, Tata und Vater und feiern diesen, indem sie 67 Minuten lang ihren Mitmenschen und der Umwelt etwas Gutes tun.  Ganze 67 Jahre seines Lebens widmete Mandela dem Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit für sein Volk. 


Auch in Little Lambs feiern wir mit den Kindern diesen denkwürdigen Tag.  Heute werden die Klassenzimmer besonders sauber geputzt und die Spielsachen ordentlich aufgeräumt.   Anschliessend versammelt sich der ganze Kindergarten auf der Veranda und alle singen gemeinsam die National Hymne „Nkosi, Sikelelei‘ iAfrika“  ( God, bless Africa ).   Der Höhepunkt für jedes Kind ist dann aber doch das langersehnte Stückchen Geburtstagskuchen und ein frischer Orangensaft. 


In Ark Angels ist es bei dem akuten Platzmangel schwieriger Ordnung zu schaffen, deshalb werden die Kinder in jeder Gruppe aufgefordert, „Happy Birthday“ für Madiba zu singen.  Die Kinderaugen strahlen, als sie endlich ihr kleines Törtchen essen dürfen.


Ich stehe abseits und schaue dem bunten Treiben zu.  Bei dem Gedanken, so vielen Kindern eine bessere Vorschulausbildung zu ermöglichen, erfüllt sich mein Herz mit Dankbarkeit.  Diese Dankbarkeit gilt all unseren Freunden und Sponsoren, die uns auf diesem Weg immer wieder begleiten und unterstützen und ohne deren Hilfe wir unser Ziel niemals erreichen könnten:-


Eine gute Schulausbildung für alle! 

“Education is the most powerful weapon which you can use to change the world.”    (Nelson Mandela)

Young Bafana Newsletter July 2017

July 2017

Liebe Young Bafana Familien Mitglieder, 
Unglaublich wie die Zeit vergeht wenn man so viel zu tun hat, seit unserem letzten Newsletter ist viel passiert. 
Das Wichtigste ist, dass wir alle zusammen einen weiteren Meilenstein erreicht haben, der zweite Bus konnte gekauft werden und wird einen sicheren Transport der Kinder gewährleisten. Herzlichen Dank an alle die dazu beigetragen haben. 
Auf den Fotos könnt Ihr sehen wie glücklich die Kinder über den neuen Bus sind, die leckere heiße Schokolade die Toyota spendiert hat ihnen eine große Freude bereitet. 
Eine weniger erfreuliche Nachricht ist, dass sich unser U18 Trainer Moritz dazu entschieden hat Young Bafana zu verlassen. Wir werden die letzten sieben Jahre, all deine harte Arbeit und Professionalität nicht vergessen. Vielen Dank dafür und alles Gute für deine Zukunft. Wir sind davon überzeugt, dass du noch eine erfolgreiche Zeit als Trainer vor dir hast. 
Des Weiteren haben die Kinder zur Zeit Ferien, woraufhin sich Veron, unser Trainer am letzten Wochenende dazu entschieden hat, mit seiner U14 den Helderberg zu besteigen.   
Zu guter Letzt möchten wir noch erwähnen, dass zwei unserer U18 Spieler zum Training bei Profivereinen eingeladen wurden. Eyona durfte mit Mamelodi Sundowns und Bazuka mit Cape Town City FC trainieren, was eine fantastische Möglichkeit für die Beiden darstellt. Wer weiß, vielleicht dient dies als Sprungbrett für noch größeres. 
Im nächsten Newsletter werden wir darüber berichten, wie sich durch Young Bafana das Leben eines jungen Spielers verändert hat. 
Vielen Dank für eure Unterstützung und vergesst nicht uns auf den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram zu folgen, um regelmäßig über Neuigkeiten und Geschehnisse informiert zu werden. 
Eure Young Bafana Familie

Graduation Party 2017

December 13 2017

Der grosse und lang erwartete Tag für die Kids bei „Little Lambs“ und den „Ark Angels“ ist endlich gekommen: Die Graduation-Party steht an, der Tag, an dem die „ältesten“ der Kinder ihren Abschied nehmen vom Kindergarten, bevor sie ab nächsten Jahr die Schule besuchen.  


Traditionell verabschieden die Kleineren ihre Ältesten (und Vorbilder) mit einer großen Show, jede Klasse gibt ihr Bestes, die Kinder haben wochenlang trainiert und geübt. Auf kleinstem Raum und mit wirklich bescheidensten Mittel.  Die stolzen Eltern haben sich selbst und ihre Kleinsten in die „Sonntagsgarderobe“ gesteckt und auch die Lehrerinnen sind kaum mehr wieder zu erkennen, so feierlich haben sie sich für diesen großen Tag herausgeputzt.


Bei den „Little Lambs“ hat es der Weihnachtsmann, der hier saisonbedingt eher mit dem Surfbrett als mit dem Schlitten ankommt, besonders gut gemeint. Großzügige Spender und Sponsoren haben nicht nur dafür gesorgt, dass jedes Kind ein kleines Weihnachtsgeschenk bekommt: Die Großen bekommen auch noch eine Schulausrüstung und eine passende

Schuluniform.  Das ist auch ein großes Geschenk für deren Eltern, die damit finanziell entlastet werden und sich zukünftig auf die Zahlung der bescheidenen Schulgelder konzentrieren können. Den Spendern muss einmal mehr herzlichst gedankt werden.  Alle Kinder werden mit Urkunden ausgestattet und anschliessend folgt das traditionelle Erinnerungsfoto.


Bei den „Ark Angels“ wird das Fest auswärts gefeiert, da die eigene „Hütte“  viel zu klein ist für die große Zahl stolzer Eltern und Kinder. Hier dürfen Hansruedi und ich, sowie Manuel & Martin „Zaungäste“ sein und die Tanzvorführungen, die Gesänge und den „Cat Walk“ der Allerjüngsten bestaunen, und uns kommen die Tränen – aus Begeisterung, Rührung und auch in Anbetracht der ganzen Situation, freuen wir uns mit den Anwesenden. Da war es Manuel & Martin mehr als eine Riesenfreude, dass sie den kleinen „Erzengeln“ kleine Geschenke mitbringen konnten.  Wir vier durften auch als „Ehrengäste“ die Urkunden überreichen und den Kleinen gratulieren!


Das nächste Weihnachtsfest werden die „Ark Angels“ bereits in ihrem neuen und durch grosszügige Sponsorengelder nahezu finanzierten Kindergarten feiern. Vielleicht ermöglichen Spendengelder uns nächstes auch hier, die Graduierten mit den ersehnten Schuluniformen auszustatten.


Wer diese Szenen erlebt hat, dem werden die Bilder nicht schnell aus dem Kopf gehen: 

Soviel Lebensfreude in Bescheidenheit, so viel Spass bei den Kindern und Elternstolz auf kleinstem Raum gibt es sicher selten. Dank an alle, die mitgeholfen haben und Marlies und Elke sind stolz, die Promotoren und Antreiber in dieser guten Sache sein zu können. Dank aber vor allem auch an alle Sponsoren, die mit kleinen, größeren und sehr großen Spenden dazu beigetragen haben! Die Dankbarkeit der Kleinsten erwärmt sicher jedes Herz, auch wenn zumindest in Europa der Schnee und die Kälte draussen das ihre tun. Danke! 

 

+41799272995

8 Seeweingartenweg
Uttwil, 8592
Switzerland

©2018 by Ubungani Suisse. Proudly created with Wix.com