Search
  • Ubungani Suisse

Newsletter Young Bafana May 2021

Die ersten Spiele der Saison


Wiedereinstieg in unser Bildungsangebot I 6000 Follower auf Instagram I Young Bafana Mini League Soccer I Neue Praktikanten I Das Ende des Workshops mit dem 1. FC Köln




Lieber Young Bafana Supporter,


die ersten Spieltage der neuen Saison liegen bereits hinter uns. Es waren sowohl erfolgreiche als auch sehr lehrreiche Spiele für unsere Young Bafana Mannschaften gegen starke Gegner auf Augenhöhe. Wir sind froh über die Entwicklungen unserer Spieler und arbeiten weiterhin daran, ihnen sowohl sportlich als auch schulisch die bestmögliche Ausbildung zu ermöglichen. Es gibt aber neben den sportlichen Ereignissen auch weitere tolle Entwicklungen und Neuigkeiten, über die wir im heutigen Newsletter berichten möchten.



Wiedereinstieg in unser Bildungsangebot

Wer auf dem Platz stehen will, muss auch die Schulbank drücken - bei Young Bafana gehen Fußball und Bildung schon immer Hand in Hand. Ein ergänzendes schulisches Bildungsangebot und Mathe- und Englischunterricht erhöhen die Chancen zur späteren Ausübung eines Berufes oder dem Besuch einer Universität. Aufgrund der aktuellen Covid 19 Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen durfte in den vergangenen Monaten dieser Unterricht leider nicht mehr stattfinden. Im Mai haben wir den Mathe- und Englischunterricht erstmalig wieder aufnehmen dürfen, worüber wir sehr froh sind. Die Spieler besuchen nun wieder wöchentlich den Unterricht, welcher von ausgebildeten Lehrkräften gehalten wird. Bereits jetzt ist klar, dass dies ein absoluter Mehrwert für die Academy Spieler ist. Sowohl Lehrer als auch Schüler haben Spaß beim gemeinsamen Lernen.



6000 Follower auf Instagram

Young Bafana wächst auf und neben dem Platz. Immer mehr Personen von überall auf der Welt werden auf unsere Organisation aufmerksam. Das liegt vor allem an der Online-Präsenz, besonders in den Sozialen Medien. So überrascht es nicht, dass die offizielle Young Bafana Instagram Seite im Mai die 6000 Follower-Marke geknackt hat. Zusammen mit der Young Bafana Facebook Seite haben wir nun insgesamt über 15.000 Follower. Auf diesen Seiten werden täglich Eindrücke rund um die Spieltage, Trainings und das Leben der Kinder geteilt. Vorbeischauen und abonnieren lohnt sich also 😊




Young Bafana Mini League Soccer - YBMLS


#We are changing lives and #We are breaking traditions


Noch vor 30 Jahren war es undenkbar, dass Fußball ein offizieller Schulsport ist. Keine einzige Schule im ganzen Kreis Helderberg hat Fußball als Sport angeboten. Doch am 11.05.2021 war es soweit. Die Young Bafana Mini League Soccer ging an den Start. Die Schulen um Somerset West bieten Fußball noch immer nicht als Schulsport an, obwohl die Nachfrage der Kinder offensichtlich sehr hoch ist. In jeder Pause auf den Schulgeländen sieht man sowohl Mädchen als auch Jungen immer mit einem Ball am Fuß. Young Bafana Gründer Bernd Steinhage hat nun die Initiative selbst ergriffen und mehrere Schuldirektoren erfolgreich von der Gründung der YBMLS überzeugt, wobei die organisatorischen sowie administrativen Tätigkeiten von Young Bafana allesamt übernommen werden. Die Resonanz ist bereits jetzt so gut, dass immer mehr Schulen an dieser Liga teilnehmen wollen. Für die Prämieren-Saison wird es bei den vier Gründungsmitgliedern – Young Bafana Soccer Academy, Mondeor Eco School, Newberry House Montessori und Helderberg International School - bleiben. Nach dem Ende der Erstsaison wird es auch für andere Schulen die Möglichkeit geben, sich der Liga anzuschließen. Somit ist die YBMLS als ein langfristig wachsendes Projekt angelegt. Wir sind sehr froh und stolz über diese Entwicklung und freuen uns auf die Zukunft!




Neue Praktikanten

Die Young Bafana Familie hat hier in Südafrika erneuten Zuwachs erhalten. Nachdem im letzten Newsletter bereits Karim begrüßt wurde, sind im Mai nochmals zwei neue Praktikanten aus Deutschland zu uns gestoßen. Das deutsche Paar Veri und Fabi wird für 3 Monate bei uns sein und uns sowohl im Marketing als auch im Coaching tatkräftig unterstützen. Wir freuen uns, dass ihr hier seid, und wünschen euch eine wunderbare Zeit im schönen Südafrika! 😊




Das Ende des Workshops mit dem 1. FC Köln

Wie im vorherigen Newsletter beschrieben, haben wir im vergangenen Monat im Rahmen einer Partnerschaft mit dem 1. FC Köln in wöchentlichen Workshops spannende Einblicke in die Jugendarbeit eines Bundesligisten erhalten. Diese Workshops waren sowohl für unsere Coaches als auch für unsere Academy-Spieler sehr aufschlussreich und wir konnten sehr viel daraus lernen und bereits anwenden. Im wöchentlichen Coaches Workshop wurden taktische Themen wie Vororientierung, Positionsspiel und Ballbesitz vorgestellt und durch passende Trainingseinheiten ergänzt. Der interaktive Austausch zwischen den Coaches aus Köln und den Coaches aus Südafrika war hierbei sehr lehrreich und spannend für alle Beteiligten. Unsere Academy Spieler analysierten gemeinsam mit den Trainern des 1. FC Köln einige Spielszenen deren Bundesligamannschaft und bewiesen hier taktisches Geschick. Gleichzeitig haben sie viel neues Wissen erworben und durch den Austausch mit den erfahrenen Jugendtrainern ihren sportlichen Horizont erweitert. Ein großes Dankeschön an die Leiter der Fußballschule des 1. FC Köln für die Zeit, Energie und Hingabe, die sie in diese Partnerschaft stecken. Wir schätzen diesen Austausch sehr und hoffen, dass wir auch in Zukunft weitere gemeinsame Projekte gestalten können. Vielleicht dann ja sogar hier vor Ort im sonnigen Südafrika 😊


Schlusszitat

„Für den Erfolg ist nicht ausschlaggebend wo du beginnst, sondern wie hoch du hinaus willst“ – Nelson Mandela



Es grüßt herzlich,

die Young Bafana Familie




Young Bafana Soccer Academy

www.youngbafana.com

NPO Reg number: 133-644



1 view